Rubriken - Seminarbericht

GVmanager_05_2015

Foto: Blümel Faktor Tempo Rational hat im April in Landsberg am Lech neue Seminare für GV-Profis vorgestellt. Simon Seemüller, Produkt Manager bei Rational, redet nicht lange um den heißen Brei herum: „Geschwindigkeit ist die größte Herausforderung und der größte Anspruch unserer Gäste.“ Mit neuen, kostenpflich-tigen Intensivseminaren will der Kombidämpfer-Hersteller seinen Kunden speziell in der Gemein-schaftsverpflegung sowie bei den À-la-carte- und Bankett-Betrieben demonstrieren, was sie mit den Rational-Kochsystemen alles be-werkstelligen können. Im Gegen-satz zu den bereits bekannten, kostenfreien Rational-Seminaren v. a. für Küchenmitarbeiter sind bei der „Academy Rational“ eher Küchenchefs und Spezialisten die primären Adressaten. „Es muss schnell gehen und es muss gut sein“, bringt der Koch den Faktor Tempo noch einmal ins Spiel bei der Vorstellung der zweitägigen Seminare, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten werden. Worum es heute in Großküchen geht, macht Simon Seemüller den Seminarteilnehmern beim Pilotkurs im Landsberger Trai-ningscenter in Werk 3 deutlich: effektives Arbeiten. Denn auch in Zeiten mit weniger Betrieb sind die Küchen meist voll be-setzt. Und dann gilt es, Gerichte für Stoßzeiten mit Hochbetrieb vorzubereiten. Trotz der ausge-klügelten Technik der Geräte ist für den Produkt Manager der Faktor Mensch in der Küche noch immer entscheidend: „Die Flexi-bilität innerhalb des Teams ist die Grundvoraussetzung für erfolg-reiches Arbeiten.“ Reichlich Profitipps Wie z. B. ein SelfCookingCenter von Rational dabei helfen kann, demonstriert der Koch. Ein Ge-rät gleichzeitig mit Fisch, Fleisch und Geflügel befüllen? Kein Problem. Die Steuertechnik und diverse Accessoires, wie etwa ein Kerntemperaturfühler sowie un-terschiedlich geformte Platten, Roste und Pfannen, sorgen dafür, dass Fleisch aller Gattungen und Formate richtig gegart, gekocht, gebraten oder gegrillt wird. Piz-za aus dem Kombidämpfer ist dabei ebenso möglich wie das Dampfgaren von Gemüse oder Schmorgerichten. Für die Teil-nehmer gibt es während der Zu-bereitung reichlich Profitipps zur Kochkunst und zum Umgang mit den Geräten – und zum Abschluss ein dickes Paket mit Koch- und Anwenderhandbuch mit auf den Weg. chb


GVmanager_05_2015
To see the actual publication please follow the link above