Einrichtung: Cafeteria, Kaffee und Teelounges

GVmanager_05_2015

Fotos: Melitta Professional Coffee Solutions, M24 FÜR DIE PERFEKTE KAFFEESPEZIALITÄT Bravilor Bonamat freut sich, Ihnen die Esprecious präsentieren zu dürfen: eine kompakte, vollautomatische Kaffeespezialitätenmaschine im Tabletop-Format. Ausgestattet mit Touchscreen und Kaffeemühle(n). Natürlich in gewohnter Bravilor Bonamat Qualität, wie Sie es auch gewohnt sind von unseren Filter-, Instant- und Freshbrew-Maschinen. www.bonamat.com Geschmack durch Qualität-Weltweit Mehr Infos zu Kaffeetechnik: www.eversys.com, www.melitta-professional.de, www.thermoplan.eu, www.wmf-espresso.com www.juragastroworld.de, www.schaerer-gmbh.de, www.franke.com, www.servomat-steigler.de ➘ Die Kaffeespezialisten des Coffee Competence Centre (CCC) von Schaerer bieten ein umfangreiches Dienstleistungspaket. Sie entwickeln z. B. ganzheitliche Kaffeekonzepte für den spe-zifischen Markt des Kunden, die sowohl Empfehlungen für die passende Kaffeemischung als auch für die Zusammen-stellung der Kaffeekarte enthalten. Dazu kommt die optima-le Kaffeemaschine inklusive der Einstellung aller technischen Parameter. Über das CCC vermittelt Schaerer Kaffeekompe-tenz in Großküchen und viele weitere Unternehmen – allen voran ins eigene. Bei Schaerer haben seit 2008 mehr als 150 Mitarbeiter das Zertifikat Barista Level 1 der Speciality Coffee Association of Europe (SCAE) erworben, darunter die gesamte Geschäftsleitung sowie sämtliche Servicetechniker und Verkaufsmitarbeiter. Als erstes Unternehmen in der Kaffeemaschinenbranche hat Melitta Professional Coffee Solutions jetzt das Schulungspro-gramm für seinen Technischen Kundendienst nach DIN ISO 29990 zertifizieren lassen. „Mit der Zertifizierung verschreiben wir uns selbst einem hohen Qualitätsanspruch, den wir an un-sere potenziellen Kunden kommunizieren können“, erläutert Urs Schulenburg, Leiter International Customer Support bei Melitta Professional. „Wir erfüllen somit anerkannte interna-tionale Schulungsstandards. Es ist ein Vorteil sowohl für die Kunden als auch für uns als Schulungsorganisation, weil wir unsere eigenen Leistungen bewusst auf den Prüfstand stellen. Bevor die Kaffeemaschinen auf Knopfdruck Spezialitäten in Barista-Qualität ausgeben, werden entscheidende Parameter wie Einwaage, Mahlgrad, Kolben-Anpressdruck, Brühzeit und Wassertemperatur auf die Gegebenheiten vor Ort und auf den Geschmack des Kunden eingestellt. teo Welche Trends sehen Sie derzeit bei der Einrichtung von Cafeteri-en und Coffee- bzw. Teelounges? Im Trend liegen verspielte De-signs, die mit schlichten und modernen Materialien verbun-den werden. Barhocker mit Me-tallgestellen, in Verbindung mit gepolsterten Kunstledersitzen in schlichten Farben wie Schwarz oder Weiß, sind der absolute Renner. Beispielhaft ist unser Modell Inca mit hellem Kunstlederbezug und einem Gestell aus verchromtem Stahlrohr mit stufenlos verstell-barem Sitz und Fußstützen. Doch auch die Klassiker mit schlichtem Holzgestell und ohne Rückenleh-ne, wie unser Barhocker Matteo mit Nussbaumgestell und antik-braunem Kunstledersitz, liegen weiter im Trend. Wie kann man mit wenig Geld und ausgewählten Möbelstücken eine Coffee-/Teebar integrieren? Wichtig ist, dass sich der Bereich vom Rest der Ausstattung optisch abgrenzt. Umsetzen lässt sich so etwas durch Pflanzen oder Po-deste. Eine andere Möglichkeit besteht im Gestalten mit unter-schiedlichen Sitzhöhen, Farb-kontrasten oder Materialien. So können gepolsterte Barhocker im Kontrast zu Holzschalen-Stühlen im Essbereich Wunder wirken. Die Bereiche abgrenzen kön-nen auch Banksysteme. Durch die hohe Rückenlehne kann der Raum optisch geteilt werden. Dazu noch schöne Steh- oder Brückentische und passende Bar-hocker ergänzen – fertig. Danke für das Gespräch! kir 2 FRAGEN AN... … Christoff Waldeck, Gesellschafter von M24, rund um die Einrichtung von Cafeterien und Lounges: 38 GVmanager 5/2015


GVmanager_05_2015
To see the actual publication please follow the link above