Branchenblick - Kurz notiert und aktuell

GVmanager_03_2015

Zeit für Salat Wie man Salat zum saisona-len Snack oder zum leichten Hauptgericht macht, zeigen ab sofort die Außer- Haus-Experten von Mondelez Deutschland Professional. Die aktu-elle Rezeptpromotion „Frühlingszeit ist Dres-sing- Zeit“ stellt Ideen mit Kraft Dressings vor, darunter z. B. Spargelsalat mit Melone und Kresse. www.mondelez-deutschland-professional.de Fotos: S&F-Consulting, Mondelez Deutschland Professional, Netzwerk Culinaria, United Against Waste Bewerbungsstart für Förderpreis Die Bewerbungsphase für den Förderpreis für Innovatives Verpflegungsmanagement 2015 von S&F-Consulting ist eröffnet. Teilnahmeberechtigt ist jede Person aus der Verpflegungsbranche sowie Schüler und Studierende aus Fachschulen und Hochschulen. Verliehen wird der Preis für besondere betriebliche bzw. wissen-schaftliche Leistungen zur nachhaltigen und zukunftsfähigen Verpflegung. Die Einsendungen können sich auf Betriebsleistungen (Best Practice-Beispiele) oder wissenschaftliche Arbeiten beziehen. Der Sieger, der im Rahmen des S&F-Symposiums am 15. und 16. Oktober 2015 gekürt wird, erhält u. a. einen Geldpreis in Höhe von 1.000 E. Einsendeschluss ist der 31. August 2015. Wei-tere Infos sowie die Bewerbungsunterlagen unter: www.sundf-consulting.de. Chili-Paprika-Aktion Noch bis Ende März dreht sich bei den Chili-Paprika-Wochen von Ubena alles um die pikanten Alleskönner. Dabei laden die Gewürze Paprika edelsüß, Papri-ka scharf und die Chili Fäden zum Experimentieren ein. Neben Verkostungsak-tionen gibt es Rezeptkarten zum Mitnehmen, die eine Scoville-Tabelle und ein Rezept für „höllische” Partyspieße enthalten. Auf der Internorga werden die neuen Produkte Chili Bird´s Eye ganz, Chili Habanero gemahlen und die Papri-ka de la Vera gemahlen vorgestellt. www.ubena-foodservice.de Prozesse optimieren Netzwerk Culinaria veranstaltet vom 23. bis 24. April einen Work-shop zur Prozessoptimierung für Köche und Verantwortliche in Großküchen in Coesfeld. Garen, Schnellkühlen, Regenerieren, Hygienekontrolle uvm. findet dabei nicht theoretisch statt, sondern praktisch. Thematisiert werden u. a. die Allergenkennzeichnung und Tipps zur Nutzung der vorhandenen Geräte. Als Referenten mit dabei sind Peter Gemüth, Leiter Casino KVWL Dortmund, Armin Wenge von Delphi Lebensmittelsicherheit und Dr. Hans-Günter Beyer von Soft & Hard. Anmeldeschluss ist der 9. April. www.netzwerkculinaria.de Abfälle analysieren Der Verein United Against Waste bietet Küchen-leitern ein kostenloses Abfall-Analyse-Tool, damit diese einen Überblick über das Maß des tatsäch-lichen Abfallaufkommens ihrer Küche erhalten. Ziel ist es, Potenziale zu erkennen – wie der Lebens-mittelabfall reduziert und Kosten eingespart werden können. www.united-against-waste.de


GVmanager_03_2015
To see the actual publication please follow the link above