Marketing-Tipp: Neue Umsätze

GVmanager_03_2015

Profil: ISO coated V2 ERFOLGSTIPPS Marketing von Zusatzgeschäften  Bauen Sie Ihr Zusatzgeschäft mit Bedacht auf. Unprofessionalität führt meist zu einem schnellen Ende und schadet auch dem Kerngeschäft.  Prüfen Sie den Markt und Mitbewerber genau. Gibt es für Sie genügend potenzielle Kunden, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein?  Gutes Essen liefern ist nicht alles. Wer im Catering Fuß fassen will, muss Kunden auch exzellent beraten und betreuen können.  Die beste Werbestrategie nutzt nichts, wenn die Leistung nicht überzeugt. Zufriedene Kunden sind die erfolgreichsten Werbeträger.  Vermeiden Sie Rechtsstreitigkeiten und Abmahnungen! Ein Foto von Google, das kopiert und für die Facebook-Seite verwendet wird, kann mit Geldbuße bestraft werden, wenn Urheberrechte im Spiel sind.  Nutzen Sie die Beratung von Spezialisten für Ihre Marketingstrategie Das kostet zunächst, zahlt sich aber schon mittelfristig aus. Appetit auf Wachstum Die beste Zutat für erfolgreiche Gemeinschaftsverpflegung? Der „Transgourmet Menümanager“, mit dem Sie Ihr Angebot voll im Griff haben und Ihre Gäste immer wieder aufs Neue begeistern – OHG Transgourmet GmbH & Co. | Zentrale: Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 18 | 55130 Mainz Tel.: 06131 502-0 | Fax: 06131 592-393 | E-Mail: kontakt@transgourmet.de Telefon-Hotline: 0800 1 722 722 | www.transgourmet.de und nebenbei hocheffizient wirtschaften. Anzeigen und PR in der Lokalpresse Die traditionellen Werbemaßnahmen sind ge-eignet für alle GV-Betriebe, die ihre Zusatzge-schäfte im lokalen Radius anbieten möchten. Vorteil: Care-Küchen und Betriebsrestaurants er-reichen mit ihrer Werbung eine breite Streuung in der Bevölkerung. Noch immer gelten Zeitun-gen als bevorzugte Informationsquelle in der mittleren und älteren Generation. Hinzu kommt der Mund-Propaganda-Effekt. Nachteil: Der Erfolg von Werbung und PR in Printmedien ist schwer messbar. Zudem benötigt Print als Mar-ketinginstrument eine lange Vorlaufzeit. Anders als z. B. die eigene Homepage: Hier kann man, aber nur wenn man sich auskennt, jeden Besuch registrieren und Rückschlüsse ziehen. Eigene Homepage oder Sub-Domain? Potenzielle Kunden, die sich für Catering, Schul-verpflegung oder „Essen-auf-Rädern“-Service interessieren, nutzen meist das Internet als Infor-mationsquelle. Rund 70 % aller Menschen mit Internetzugang recherchieren über den Such-dienst Google. „Um die gewünschte Aufmerk-samkeit der externen Zielgruppe zu bekommen, sollte man den eigenen Internetauftritt profes-sionalisieren“, rät Alexander Frey. Eine eigene Internetseite ist nicht immer notwendig. Oft ge-nügt eine Sub-Domain, quasi ein „Untermieter“ der Webseite, die einen eigenständigen Web- Auftritt ermöglicht. Care-Küche oder Betriebs-restaurant sind dabei der Hausinternet-Adresse vorgeschaltet und mit einem Punkt getrennt (z. B.: www.küche.seniorenresidenz-bremen.de). Vorteil einer Sub-Domain: Der Geschäftsbereich kann sich klar abgegrenzt präsentieren. Davon profitieren z. B. Care-Küchen, die Schulen oder Kitas als Kunden gewinnen wollen, und so den negativ besetzten „Krankenhaus-Beigeschmack“ abfangen können. „Mit Hilfe von Google und der vorangegangenen Suchmaschinenopti-mierung gelangt der Interessent gar nicht erst auf die Klinikseite, sondern sofort auf die Sub- Domain. Zusatztipp: Eine Hinterlegung der Seite bei Google+Local ist kostenlos. Vorne mitspielen im Google Ranking Eine gute Webseite nützt nichts, wenn sie nicht gefunden wird. Gut gewählte Schlüsselbegriffe (Keywords) sind deshalb – neben hochwertigen Inhalten und Benutzerfreundlichkeit – Bedin-gung, um im Google Ranking nach oben zu klettern. Die meisten Nutzer von Suchmaschi-nen schauen sich nur die ersten Seiten an. Bei der Wahl der geeigneten Keywords gilt zu klä-ren: Welche Begriffe sind relevant? Wie ist das Suchaufkommen für die verschiedenen Begriffe? Wie ist die Konkurrenzsituation? Welche Schlüs-selwörter bringen die gewünschte Qualität der Besucher? „Bewährt hat sich z. B., neben dem


GVmanager_03_2015
To see the actual publication please follow the link above