Management - Betriebliches Gesundheitsmanagement: BGM trifft Brainfood

GVmanager_03_2015

Fotos: Accenture Services/Compass Group BGM trifft Brainfood geschafft, im Schnitt ein Drittel der täglichen Gäste im Accenture Betriebsrestaurant für das neue Brainfood-Angebot des Caterers Compass Group zu begeistern. „Die Mitarbeiter neh-men sich das Brainfood sogar Architektur- und Ingenieurleistungen für Großküchenplanungen aus einer Hand. Chinakohlwickel mit Erdnuss-Frischkäsefüllung auf Gemüse-Kokosragout: das klingt für den einen spannend, für den anderen eher „interessant“ – mit entsprechen-dem Unterton. Dennoch hat es diese Brainfood-Kreation zusam-men mit anderen Gerichten wie Topinambur-Flan mit Emmentaler auf cremigem Blattspinat oder Zucchini-Frittata mit Salbei-Tomatensauce GIEL Planungsgesellschaft mbH Architekten + Ingenieure Seeschloss Monrepos 1 Siegfriedstraße 204e Tel.: +49 (0) 7141 / 22 15 30 D-71634 Ludwigsburg D-10365 Berlin Internet: www.giel.com lohnt sich, einmalig in die Ernährung und Gesundheit des Mitarbeiters zu investieren, um die Leistungsfähigkeit langfristig zu steigern. So lautet das Fazit von Accenture Services nach der zweijährigen Entwicklung und Umsetzung des Ernährungs- und Gesundheitskonzepts Healture Brainfood by Compass. mit nach Hause – für sich und auch ihre Familie“, sagt Andreas Rauth von Accenture Services. Dabei ist das Ernährungskonzept, bei dem der Energiestoffwechsel und die optimale Funktion des Gehirns im Fokus stehen, inte-griert in ein Gesamtkonzept in-nerhalb des BGMs. Dazu zählen die begleitende Schulung und ein Coaching der Mitarbeiter zu Gesundheitsthemen sowie Mo-dule wie Bewegungsförderung, Anti-Stress-Coaching und medizi-nische Diagnostik. Dieses Gesamt-paket soll nachhaltige Ergebnisse garantieren und dem Arbeitgeber die Möglichkeit bieten, sich ein besonderes Image aufzubauen. Entwickelt wurde das Konzept in einer zweijährigen Projektphase zusammen mit der Compass Group und wissenschaftlicher Unterstützung und trägt entEs sprechend den Namen „Heal-ture Brainfood by Compass“. Schneller ROI Ziel des Konzepts ist es, die Gesundheit und Leistungs-fähigkeit von Mitarbeitern zu fördern – etwas, womit sich generell immer mehr Betriebsgastronomen konfron-tiert sehen. „Es reicht heute nicht mehr aus, optimale Verhältnisse zu bieten, die zu diesem Ziel bei-tragen. Man muss auch das Ver-halten der Mitarbeiter ändern, daher das begleitende Coaching und die Diagnostik“, erläutert Andreas Rauth. Wegweisend am Beispiel von Accenture ist folglich die enge Verzahnung von Be-trieblichem Gesundheitsmanage-ment und Betriebsgastronomie und die begleitende Statistik, die Kosten und Nutzen ins Verhältnis setzt. Die ersten Ergebnisse der Pilotphase sind vielversprechend. In Testgruppen konnten über ei-nen Zeitraum von drei Monaten deutliche Verbesserungen bei verschiedenen Vitalparametern wie Blutdruck und Blutwerten gemessen werden. „Manche Mit-arbeiter haben sogar berichtet, dass sie ihre Bluthochdrucktablet-ten absetzen konnten“, berichtet Andreas Rauth vom Erfolg des Konzepts. Ein Anstieg von Cortisol im Blutbild der Mitarbeiter deutet BGM 68 GVmanager 3/2015


GVmanager_03_2015
To see the actual publication please follow the link above