Nachgehakt - Umfrage: Welche Eier sind im Einsatz?

GVmanager_03_2015

Nachgehakt Welche Eier kommen bei Ihnen auf den Teller? Hildegard Siefers, Abteilungsleiterin Hochschulgastronomie, Studenten-werk Kassel: Das Studentenwerk Kassel verzichtet seit Januar 2011 komplett auf Eier von Hühnern aus Käfighal-tung. Um sicherzustellen, dass tatsächlich käfigfreie Eier und Eiprodukte geliefert werden, verlangen wir von unseren Lieferanten Produktspezifikationen und Betriebszertifikate. Beson-dere Probleme gibt es dabei nicht. Übrigens: Die Frühstückseier in un-seren Cafeterien beziehen wir in Bio-Qualität von der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen, einem Lehrbetrieb der Universität Kassel, der sowohl die Bioland- als auch die Naturland-Richtlinien DE-Öko-039 einhält. Wer sich für die bei uns verarbeiteten Lebensmittel interessiert, kann sich darüber auf der Homepage informieren. Fotos: © Frank Boston – Fotolia.com, privat Ende Dezember berichtete die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, dass über 100 Uni-Mensen keine Eier aus Käfighaltung mehr einsetzen. Das haben wir zum Anlass genommen, nachzuhaken. Horst M. Kafurke, Leiter Gastronomie, Studentenwerk Düsseldorf: Seit 2009 verwenden wir nur noch Eier aus Bodenhaltung, das gilt für die Ei-Fertigpro-dukte bzw. frische Eier aus Freilandhaltung. Hierfür wurden wir im selben Jahr mit dem „good Egg Award“ ausgezeichnet. Wir kommunizieren das im Rahmen unserer Qualitätsleitlinien und dem Nachhaltigkeits-konzept. Prinzipiell ist es nicht schwierig, Lieferanten zu finden, die diese Produkte liefern. In unseren Qualitätsstandards für Liefe-ranten sind die Eier aus Bodenhaltung entsprechend ausgewiesen. Allerdings kann nicht zu 100 % sichergestellt werden, dass auch in allen Convenience-Produkten ausschließlich Eier aus käfigfreier Haltung verwendet werden. Dies ist bei uns im Studentenwerk zu 100 % nur bei pasteurisiertem Ei, Eiprodukten und frischen Eiern garantiert. Carolyn Bothe, Abteilungsleiterin Hochschulgastrono-mie, Studentenwerk Greifswald: Seit Mitte letzten Jahres werden in allen unseren Mensen und Ca-feterien weder Schaleneier noch Eiprodukte (Flüssigei) aus Käfig-haltung eingesetzt – vorher war dies nicht in allen Einrichtungen gegeben. Das gilt allerdings nicht für Convenience-Produkte. Un-sere Gäste informieren wir darüber über entsprechende Postkar-ten/ Poster sowie über unsere Homepage. Schaleneier und Flüssigei beziehen wir über unsere Einkaufskoope-ration- Ost. Im Leistungsverzeichnis ist explizit genannt, dass keine Käfigeier zum Einsatz kommen, was auch Eier aus Kleingruppen-haltung mit einschließt. UNTERNEHMEN IM NETZ OHG Transgourmet GmbH & Co www.transgourmet.de • kontakt@transgourmet.de OHG Transgourmet GmbH & Co. ist führender Zustellspezialist für alle Groß-verbraucher aus den Bereichen Hotellerie/ Gastronomie, soziale Einrichtungen und Betriebsverpflegung. Mit seinem Online-Informations- und Bestellsystem bietet er eine schnelle und unkomplizierte Bestellung rund um die Uhr. Alle Artikel werden mit detaillierten Produktinformationen präsentiert und sind über eine einfache Suchfunktion jederzeit abrufbar. Neben der Bestellplatt-form bietet die Seite auch Interessantes und Informatives aus den Bereichen Ernährung, Hygiene und Lebensmittelrecht, ein Forum für Küchenprofis, aktuelle Brancheninfos sowie Wissenswertes aus dem Unternehmen. 14 GVmanager 3/2015


GVmanager_03_2015
To see the actual publication please follow the link above