Branchenfokus - Hotel-News: Was gibt’s Neues?

first_class_12_2014

Fotos: Hug, NürnbergMesse/Thomas Geiger MARKENSCHAUFENSTER Gute Software zufriedene Gäste hotlinesoftware.de www.hug-foodservice.ch Karl Zieres GmbH Tel. 06181 18046-0 DIREKTVERTRIEB STÄRKEN Ihr Partner für Online-Marketing und Online -Vertrieb, alles aus einer Hand. Professionell | Kompetent | Erfahren hotelwebservice.com +49 201 820 20 60 | sales@hotelwebservice.com Gewinner mit Phantasie... Im November fand das Finale zum 13. Hug Wettbewerb „Tartelettes Phantasia“ in der Lehrküche für das Hotel- und Gaststättengewerbe Bad Überkingen statt. Der Sieger Johannes Goll, Sous Chef im Restaurant Francais im Steigenberger Frankfurter Hof, überzeugte u. a. mit seinem Gericht „Taube mit Trauben, Erdnuss, Topinambur und Nougat“. Der Chef Pâtissier der Vila Vita Hotel Rosenpark in Marburg, Eric Lehr, gewann in der Kategorie Dessert mit „Banana Split“ mit Frozen Joghurt und süßen Fingerfood-Kreationen.www.hug-luzern.ch NEU! Honigwabe und Display Ganze naturbelassene Bienenwabe Natur pur für Ihr Buffet Honig-Hof Göken • 26169 Thüle Tel. 04495/1213 • Fax 415 www.goeken-dispenser.de Richtung Zukunft... Bei der Herbsttagung der Ringhotels im Ringhotel Mönchs Wald-hotel wurden neben dem repositionierten Markenkern „HeimatGenuss“ der Kooperation auch die überarbeiteten Entwürfe zur neuen Website vorgestellt. Workshops runde-ten das Programm ab. www.ringhotels.de Bio in der Zukunftsdebatte... Einmal im Jahr versammelt die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, Vertreter der Branche auf dem Gelände der NürnbergMesse. Zur nächsten Biofach vom 11. bis 14. Februar 2015 richtet die Bio-Branche ihren Blick auf die Rahmen-bedingungen, Was bewegt die Hotellerie? Dieser Frage gingen die HRS Group und das Fraunhofer Institut für Organisationsentwicklung (IAO) in einer Umfrage unter Hotels in Deutsch-land, Österreich und der Schweiz nach. Dabei nannten knapp zwei Drittel (61,5 %) der 670 Umfrageteilnehmer die Kosten für Energie und Wärme als die größte Herausforderung für ihren Betrieb. 47,5 % sehen Fachkräftemangel und 39,4 % steigende Vertriebskosten auf sich zukommen. 80 % der Hoteliers ergreifen bereits Maßnahmen, um ihre Mitarbeiter besser zu schulen oder an ihr Haus zu binden. Auch ein professio-nellerer Online-Vertrieb sichert für 75 % der Befragten die eigene Zukunft. Und welche Veränderungen erwarten die Hotels bis 2020? Der stärkste Im-puls (70,4 %) wird vom Preisbewusst-sein der Gäste erwartet, von Kunden, die sich immer wieder neu entschei-den, welche Leistungen sie für wie viel Geld beanspruchen wollen. 49 % finden das Thema „Individualisierung und Per-sonalisierung“ wesentlich. Vier von zehn Hoteliers gehen davon aus, dass neue Technik und Vernetzung, demografischer Wandel sowie Gestaltung und Ästhetik die Entwicklung ihres Hauses am stärks-ten prägen werden. www.hrs.de denn diese sind mitentscheidend für die Weiterent-wicklung von Bio und ausschlagge-bend für die nachhaltige Zukunft der Land- und Lebensmittelwirtschaft. www.biofach.de Die Karriere ankurbeln... Berufs-tätigen, die sich für eine höhere Position in der Gastronomie qua-lifizieren wollen, bietet das AKAD Kolleg den IHK-Lehrgang zum Fachwirt im Gastgewerbe in sechs Seminaren à 13 Tagen an. Der berufsbegleitende Fernlehrgang mit einer Regelstudienzeit von 18 Monaten vermittelt kaufmännische Kenntnisse und spezielles Branchenwissen. Er eignet sich auch für Systemgastronomen, die anschließend ein Hochschulstu-dium anstreben. Zur IHK-Prüfung zugelassen wird, wer eine abge-schlossene Ausbildung in einem anerkannten dreijährigen Aus-bildungsberuf plus zweijährige Tätigkeit oder mindestens fünf Jahre Berufspraxis nachweist. www.akad.de/kolleg TICKER  EXKLUSIVE EINBLICKE... Die Steigenberger Hotel Group bitet ab sofort Google Business Touren an. Reisende erhalten so schon vor ihrer Ankunft Einblicke in die In-nenräume von zehn Häusern – fünf Steigenberger Hotels und fünf InterCityHotels sowie zwei Sternerestaurants. Wie beim Street View funktioniert der virtuelle Rundgang mit einer 360-Grad-Panorama- Ansicht und Einzelbildern.  BLICK INS ZIMMER ... Gäste der Lindner Hotels können Zimmer, Restaurant, Lounge und Spa dank des Programms Google Maps Business View jetzt auch schon vor der Buchung betreten. Die Technologie ermöglicht Mitarbeitern, im telefonischen Beratungsge-spräch mit den Gästen einen Rundgang durch die Räume zu machen. Bis Anfang 2015 sollen alle Häuser über das System zu finden sein.  BILANZ AM BODENSEE... Die Logis-Hotels haben bei der Mitgliederversammlung im Logis-Hotel Burgunderhof am Bodensee ihre Bilanz für das Jahr 2014 gezogen: „Unsere Gruppe hat derzeit in ihren 2.600 Hotels in neun Ländern rund 50.000 Zimmer und einen Gesamtjahres-umsatz von ca. 1,5 Mrd. €“, erklärte die Logis-Geschäfts-führung. Die französische Hotelkooperation möchte künftig auch in Deutschland weiter expandieren.  RECRUITING DAYS... Die YourCareerGroup veranstaltet vom 21. Januar bis 8. April 2015 an sieben Ter-minen in verschiedenen Städ-ten die Karrieremessen der Hotellerie, Gastronomie und Touristik. Besucher treffen auf potenzielle Arbeitgeber und können sich über Karriere-chancen austauschen. Der Besuch der Recruiting Days ist für Bewerber kostenfrei. 6 12/2014


first_class_12_2014
To see the actual publication please follow the link above