Hotelkonzepte - Jagdschloss Kranichstein, Darmstadt: Diana im Jagdjuwel

first_class_12_2014

Foto: Hotel Jagdschloss Kranichstein Der Schlüsselbund ist eisern und schwer, die passenden Türen knarzen den Sound einer anderen Zeit. Vor fünf Jahren hätte Stefan Stahl wahrscheinlich ungläubig geschmun-zelt, wenn ihm jemand prophezeit hätte, dass er bald Schlossherr einer verwunschenen Renaissance-Immobi-lie wird. Er, der nach fast 20 Jahren Maritim, Rezidor, Dorint & Co. die Konzernhotellerie mit der Muttermilch aufgesaugt hatte. Dabei wagte er bereits 2008 mit dem Designhotel Mauritzhof in Münster, das er leitete, ein „Privathotel-Abenteuer“. „Hier durfte ich schnell gestalten und entscheiden“, erinnert sich der heute 47-Jährige. 2013 folgte der Ruf von Bilfinger Corporate Real Estate Manage-ment, einer Tochter des Baukonzerns, der schon lange reichlich Umsatz mit Food- und Non-Food-Cate-ring macht und nun im Januar erstmals ein Hotel gestartet hat: das Jagdschloss Kranichstein, eine weitläufi-ge, dreiflügelige Renaissance-Schlossanlage, Diana im Jagdjuwel Ein Schloss verpflichtet – und schafft manchmal auch gleich die Kür. Das Jagdschloss Kranichstein hat sich zum Erfolgsprojekt entwickelt. hotelkonzepte 12 12/2014


first_class_12_2014
To see the actual publication please follow the link above