Aufruf zum GV-Manager des Jahres - Rubriken - Karrieren

GVmanager_06_07_2014

Fotos: privat, Kreisi GV-Manager des Jahres gesucht – Sonderausgabe Zum 65-jährigen Geburtstag des GVmanager sollen in diesem Jahr Manager der Großgastronomie und Gemeinschafts-verpflegung ausgezeichnet werden, welche schon seit vielen Jahren in der Branche aktiv sind und wesentlich zu deren Wandel beigetragen haben. „Wir suchen in diesem Jahr sozusagen ‚Urgesteine‘ der Branche, die sich aber – entgegen dem wortwörtli-chen Sinne – stets agil statt starr verhalten haben, um den sich wandelnden Anforde-rungen idealerweise einen Schritt voraus zu sein“, erläutert Claudia Kirchner, die Chefredakteurin des GVmanager. Die Grundintention bleibt aber weiterhin bestehen: Gesucht sind Persönlichkeiten, die sich mit ihrem Engagement und Charisma sowie mit ihren Ideen, Führungsqualitäten und Leis-tungen hervorheben. Auszeichnungswürdig sind Manager und Managerinnen, die seit vielen Jahren für ihren Job brennen, aber auch mit ihren Mitarbeitern „können“ und mit Elan und Eifer selbst Krisen in Chancen umwandeln. Vorgeschlagen werden können die langjährigen GV-Manager von Kollegen, Branchenkennern oder ihren Tischgästen durch ein Formular (s. Link). Achtung Bewerbungsschluss: 30. Juni 2014 Nominierungsformular: www.gastroinfoportal.de/GVM MARKENSCHAUFENSTER www.hug-foodservice.ch Karl Zieres GmbH Tel. 06181 18046-0 Bernd Anton, Marcus Gansloser Die Vertriebsleitung bei WMF-Kaffeemaschinen Inland hat im Juni Bernd Anton (F.) über-nommen. Er ist Nachfolger von Marcus Gansloser, der zu Jahres-beginn als Geschäftsführer zur Vertriebstochtergesellschaft WMF UK nach London wechselte. Bernd Anton begann seine Karriere bei WMF 1995 als Länderreferent im Export der Sparte Tisch und Küche. Ute Krützmann, Susanne Hoppe Auf der Mitgliederversammlung des Berufsverbands Hauswirt-schaft wurde Ute Krützmann (F.) erneut zur 1. Vorsitzenden gewählt. Unterstützt wird sie von Susanne Hoppe, die neu im Präsi-dium und im Amt der 2. Vorsitzenden ist. Stephan Nießner, Dr. Werner Wolf Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. hat Stephan Nießner (F.) zum Präsidenten gewählt. Der Jurist, der Mitglied der Geschäftsführung von Ferrero Deutschland ist, folgt damit auf Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsfüh-rung der Bitburger Braugruppe. KARRIEREN Karl Düsterberg, Oliver Främke, Jörg Rutschke Karl Düsterberg (1. F.) feierte am 7. Mai seinen 97. Geburtstag. Der apetito-Gründer begann 1958 als Erster in Deutschland mit der Produktion von tiefgekühlten Komplettmahlzeiten und enga-gierte sich in der Entwicklung der Tiefkühlwirtschaft. Noch heute begleitet der Ehrenvorsitzende des Aufsichtsrats die Entwicklung des Verpflegungsspezialisten. Der 41-jährige Oliver Främke (2. F.) ist seit Mai neuer Geschäftsführer von apetito catering. Zuletzt war der Diplom-Kaufmann Geschäftsführer bei Tchibo Coffee Service. Mit Jörg Rutschke bildet Oliver Främke die Geschäftsführung der Catering-Gesellschaft. Marielle de Jong, Claus-Peter Hanke Marielle de Jong (F.) ersetzt Claus-Peter Hanke als Channel Marketing Director für Unilever Food Solutions in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist Mitglied des Leadership Teams. Ihre Lauf-bahn begann sie als Junior Produkt Manager bei Sara Lee/Douwe Egberts. Zuletzt war sie für FrieslandCampina tätig. Haben Sie einen renommierten Chef? Kennen Sie eine herausragende Führungskraft, welche die GV-Branche seit vielen Jahren aktiv prägt? Dann nominieren Sie diese für die Sonderausgabe des „GV-Manager des Jahres – Lebenswerk“. Fünf Sinne für die Küche Auf einer Roadshow quer durch Deutschland hat Rational die per neuer Software weiterentwickelte Variante des SelfCookingCenters vorgestellt. Das SelfCookingCenter® 5 Senses in-teragiert mit dem Koch und hält ihn stets auf dem Laufenden, was das Gerät als nächstes vorhat“, erklärt Oliver Frosch, Geschäftsführer von Rational Großkü-chentechnik, bei der Neuvorstellung in Landsberg/L. Der Begriff 5 Senses rührt dabei daher, dass das Kochsystem nun die Garraumbedingungen wie Luftfeuchtig-keit und Temperatur „erfühlt“, die Beschi-ckungsmenge und den Produktzustand „erkennt“, darauf basierend „voraus-denkt“, „lernt“ und sich „verständigt“. Anstatt starr ein Programm abzuarbeiten, werden folglich alle Daten stetig überprüft und der Garvorgang angepasst, z. B. wenn die Tür geöffnet wurde. Diesen Vorgang und das interaktive Mitteilen fasst Ratio-nal unter dem Schlagwort iCookingCon-trol zusammen. Mit der neu entwickelten Software, die Besitzern von whitefficiency- Geräten kostenlos zur Verfügung steht, be-herrscht der Kombidämpfer nun laut dem Produktmanager Theodor Tumbrink (F.) auch Backwaren im breiten Spektrum – von Plunderteig über Laugengebäck bis hin zu Käsekuchen. Auch die Selbstreinigung des Kombidämpfers ist weiter verbessert worden, sodass der Küchenleiter mit we-niger Reinigungsmitteln und geringerem Energieverbrauch auch bares Geld spart. www.rational-online.de ➘ 8 GVmanager 6-7/2014


GVmanager_06_07_2014
To see the actual publication please follow the link above