Page 45

GVmanager_06_07_2014

Fotos: Transgourmet tung prognostiziert der Geschäfts-führer: „Wenn wir bei uns weiter so preisgetrieben agieren, dann verkaufen uns in ein paar Jahren die internationalen Produzenten und Lieferanten in Deutschland keinen Fisch mehr. Allein Länder wie China oder Japan, in denen man gerne von den durch Fuku-shima verseuchten heimischen Meeren auf die Überseegewässer ausweicht, erwerben bereits heute große Mengen hochwertigen Fisch zu immer höheren Preisen.“ 90, 60 – 11.000 Die Rewe-GVS hat unter der Leitung von Ralf Forner 2008 in Bremerhaven erstmals in der Geschichte des Unternehmens ein eigenes Fisch-Frischezentrum mit 23 Mitar-beitern gestartet. Seit Mitte 2010 ist Trans-gourmet Seafood eine eigenständige Toch-ter der heutigen Transgourmet Deutsch-land, deren Mutter wiederum die Schweizer Coop ist. Schon damals unter dem Namen Transgourmet gegründet – seit 2014 heißt das gesamte Foodservice-Unternehmen so – gilt es mit rund 11.000 t beschaffter Ware allein 2013 als einer der mittlerweile größten Qualitätszulieferer von Fisch in Deutsch-land. Pro Woche sind es im Schnitt allein 90 t Fisch, die hinausgehen. Ein Team von 60 Mitarbeitern gewährleistet mit einem ausgeklügelten Frische-, Logistik- und Ver-triebssystem, dass die frisch gelandete Ware quasi über Nacht im sogenannten Nacht-sprung an die Kunden geliefert werden kann. „Wir haben keine Zwischenlagerung – weder in Bremerhaven noch in den Betrie-ben. Frischfisch kommt auf direktem Weg zum Kunden“, betont Ralf Forner. Möglich ist dies durch fixe Bestellfenster, die garan-tieren, dass am übernächsten Tag geliefert wird. Im Portfolio sind über 1.800 Produk-te, darunter vor allem Frisch- und SB-Fisch, Räucherfisch, frische und TK-Schalen- und Krustentiere, Matjes, Marinaden und Fisch-feinkost sowie über 550 TK-Fisch- und TK-Seafood-Convenience-Produkte. Rund 50 % der Produkte kommt von Unterneh-men aus dem Fischereihafen bzw. wird hier hergestellt. Es gibt nichts, was nicht geor-dert werden kann, wobei Zertifizierungen wie MSC, ASC, Bio oder Naturland obliga-torisch sind. Besonders ist auch die Verpackung: Die eigens entwickelten MAP-Frischeboxen und -Verpackungen sind tropf- und ge-ruchsfrei sowie ohne Löcher. Ein innenlie-gendes Pad saugt das Abtropfwasser des Eises auf. Obendrauf kommt ein Deckel, der Kontaminationen verhindert und ein HACCP gesichertes Handling garantiert. Doch die Qualität des Fisches ist nur das eine. Bei weltweit 5.000 Fischarten ist auch „In vielen Gastronomien wird Fisch einfach immer noch zu sehr auf eine Freitagsalter- native reduziert. Ralf Forner, Geschäftsführung Transgourmet Seafood Kompetenz in den Küchen vor Ort gefragt – und die ist vielerorts durch die man-gelnde Fischausbildung der Köche wenig ausgeprägt. In der hauseigenen Seafood Akademie können sowohl Köche als auch Händler bei rund 60 individuell angepass-ten Veranstaltungen pro Jahr jenseits von reiner Produktwerbung mehr Wertschät-zung für das Naturprodukt Fisch erwerben. Dafür sorgen Vorträge, Verkostungen und Kochschulungen genauso wie Führungen durch den Fischereihafen oder Gespräche mit Kutterfischern über ihre Sicht auf nach-haltige Prozesse. Für noch mehr praxistaugliches Know-how in den Küchen stehen partnerschaftliche Projekte wie mit Edna und Friesenkrone, wobei zusammen Fisch- Tapas und Fischbrötchenkonzepte entwi-ckelt wurden. „Meer Pasta“ mit Hilcona soll Gastronomen ab Ende September zu besonderen bis ausgefallenen Fisch- und- Pasta-Gerichten inspirieren. Fisch – die verkannte Größe kann heute mehr denn je Lust auf Mehr machen. Für den Außer-Haus-Markt bieten sich bei ei-nem entsprechenden Qualitätsbewusstsein gegenwärtig noch alle Möglichkeiten. syk Kleine Köstlichkeiten große Wirkung! 138 € Ausfüllen und per Post oder Fax an: (02103) 204 204 Ja,ich bestelle zur umgehenden Lieferung _______ Exemplar(e) „Kleine Köstlichkeiten“ zum Preis von 138 € pro Exemplar inkl. MwSt., inkl. Versand. B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG Fachbuchversand Max-Volmer-Straße 28 40724 Hilden Name / Vorname Straße / Nr. PLZ / Ort Datum / Unterschrift oder Sie besuchen einfach unseren Internet-Shop: www.blmedien.de GV 6-7/2014 Die Bestellung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware an die B&L MedienGesellschaft mbH & Co. KG.


GVmanager_06_07_2014
To see the actual publication please follow the link above