Energiemanagement: Energiekonzept à la Carte

GVmanager_06_07_2014

Nachhaltigkeit bis ins kleinste Detail“ – so lautet das Konzept der Koch-schule Köln von Chef de Cuisine Uwe Hemm. Denn der Profikoch denkt weiter als andere: „Wir bleiben nicht bei der bloßen Zubereitung von Bio-Produkten stehen, sondern verfolgen einen ökologisch trag-fähigen Gesamtansatz, der unsere eigene Energieversorgung mit einschließt“, sagt Uwe Hemm stolz. Zu Recht, denn mit Hilfe eines Contracting-Anbieters wie gc Wärme-dienste ermöglicht sich der Visionär ein ausgeklügeltes Technikkonzept, das erneu-erbare Energien in den Mittelpunkt stellt. Das Unternehmen À la Carte Catering be-treibt der Koch seit 1993. Als er beschlossen hat, seine Produktionsstätte zu vergrößern, suchte er auf ebay nach einer passenden Halle. In Karlsruhe wurde er fündig. Ge-kauft, abgebaut und in Köln wieder aufge-stellt, erwies sich der Fund als großes Glück: Am Gebäude befand sich ein 200 m2 großer Glasvorbau – als Eventlocation einmalig. So viel Fläche muss aber auch zuverlässig mit Energie versorgt werden. System mit Plan „Ich suchte eine Möglichkeit, Energie zu sparen und mich nachhaltig und ressour-censchonend so gut es geht autark und unabhängig zu versorgen“, erklärt Uwe Hemm. Über seinen Fachhandwerker kam er zum Contracting-Partner gc Wärme-dienste (german contract), der ihm effizi-ente Heiztechnik zur Verfügung stellt. Ziel war es, regenerative Energie zu nutzen und diese mit sparsamer und umweltschonender Heiztechnik zu kombinieren. Da auf dem Gelände keine Gasleitung liegt, entschied sich der Koch für eine Gasbrennwerttherme mit einer Leistung von 25 kW, die mit Flüs-siggas Um rundum nachhaltig zu arbeiten, vertraut À la Carte Catering in Köln auf ressourcenbewusste Konzepte – von den Lebensmitteln bis zu erneuerbaren Energien. betrieben wird und für Raumwärme und Warmwasser sorgt. Um die Brenn-stoffvorräte zu schonen und die Umwelt zu unterstützen, wird diese mit einer vorge-schalteten Solarthermie-Anlage mit einem 300-l-Wassertank kombiniert. Dadurch re-duzieren sich die Kosten bei der Warmwas-seraufbereitung fürs Spülen, Waschen und Heizen. Die Anlage deckt den jährlichen Bedarf an Warmwasser im Schnitt zu 80 %. Die Kühlräume werden mit einer Wärme-rückgewinnungsanlage kombiniert, wel-che Abwärme zum Heizen bereitstellt. Zu-sätzlich zur Solarthermie-Anlage ließ Uwe Hemm zwei Photovoltaik-Anlagen anbrin-gen. Den Öko-Strom speist die Kochschule voll ins öffentliche Netz. Von der Vergütung können Strom- sowie Teile der Gasrech-nung bezahlt werden, da alle Küchengeräte über die Gasanlage laufen und mehr Strom produziert wird, als benötigt. „Nur durch die Einsparung der Investiti-onskosten für die Energiezentrale von ca. 100.000 E bot sich mir überhaupt die Mög-lichkeit, ein solch nachhaltiges System ein-bauen zu können und gleichzeitig die Pro-duktion und den Eventbereich nach meinen Wünschen einzurichten“, sagt Uwe Hemm. Über einen Zeitraum von 15 Jahren und mit vollem Betriebsrisiko stellt german contract die Heiztechnik für einen monatlichen Fix-betrag zur Verfügung – 24-Stunden-Voll- Service, Wartung und eventuelle Repara-turen sind inklusive. „Wir möchten unseren Kunden das gute Gefühl geben, rundum versorgt zu sein“, erklärt Roland Gilges, Geschäftsführer bei german contract. So geht das ökologische Gesamtkonzept von Eventkoch Uwe Hemm auf: ressourcen-schonende und nachhaltige Zubereitung auf gesamter Produktionsebene. Foto: gc Wärmedienste VORSPRUNG DURCH PROFESSIONALITÄT: NEUIGKEITEN FÜR GROSSVERBRAUCHER WIBERG Cuisine setzt neue Maßstäbe in der Großküche und glänzt neben den bestehenden Produktgruppen wie Kräuter, Gewürze, Suppen, Saucen, Essige und Öle mit zahlreichen Innovationen: MEHR GESCHMACK. MEHR GENUSS. NEU IM SORTIMENT ❚ Würzmischungen für jede Anforderung – Barbecue Würzung, Fleisch Würzung Universal, Grillgeflügel & Hackfleisch Wür-zung ❚ Currywurst-Package mit individueller Saucen- und Schärfewahl ❚ Bunte Panade – Mischung aus bunten Bröseln für farbliche Abwechslung ❚ Eihülle für verbessertes Handling ❚ Knuspana Panade – fettummantelte Brösel für optimale Ergebnisse bei panierten Gerichten OPTIMAL VERPACKT ❚ bedarfsgerechte Gebindegrößen ❚ Suppen und Saucen im Großgebinde Bester Geschmack, gelingsichere Rezepturen und bedarfsgerechte Verpackung – das alles ist WIBERG Cuisine! www.wiberg.eu Energiekonzept à la Carte


GVmanager_06_07_2014
To see the actual publication please follow the link above