Mio Berlin, Berlin: Higtech unterm Fernsehturm

24_Stunden_Gastlichkeit_02_2014

Hightech unterm Fernsehturm Am Fuße des Berliner Fernsehturms empfängt das „Mio“ seine Gäste in einer Mixtur aus mondänem Interieur und gehobener Gastronomie, kombiniert mit neuer Technik und Illumination. Das Mio befindet sich unter dem stellen Fotografen ihre Bilder online, die von den Gästen direkt am Tisch ge-sichtet werden können. Die Gebäudetech-nik steuert aus dem Hintergrund die Be-leuchtung mit ihren Farbszenen und sorgt für die Klimatisierung der Räume, die Raumluftgüte, die Sicherheit sowie die passende Hintergrundmusik. „Wir haben alle technischen Komponenten im Mio über ein KNX/EIB System vernetzt“, er-klärt System-Integrator Christoph Schroeter. Das „Gehirn“ dieses elektronischen Nervensystems ist der Gira HomeServer, bei dem alle Informationen zusammenlaufen, ausgewertet werden und der die entsprechenden Befehle an die Geräte weitergibt. Die Beleuchtung läuft über LED, womit sich mehr als 16 Mio. Farben realisieren lassen. Kombiniert sind diese mit kristallbesetzten Kronleuchtern, die 126 Dimmkanäle besit- Die Technik erlaubt es sowohl den Gästen, am Platz ohne Personal zu bestellen, als auch den Mitarbeitern, vieles über Panels zu steuern. 368 m hohem Fernsehturm, in der Stadtkrone von Berlin. Durch eine große Außenterrasse können die Gäste auf das Nikolaiviertel, die Marienkirche und das Rote Rathaus blicken. Drinnen erwartet sie eine abwechslungsweiche Karte: vom Frühstück über Pizza und Pasta bis hin zu Berliner Spezialitäten. In der Nightarea können die Gäste sich zudem zu späterer Stunde in einer atem-beraubenden Atmosphäre die Mixologie des Hauses schmecken lassen. Für den Umbau der Location holten sich die Geschäftsführer, die Brüder Aslan, Un-terstützung von Architekt und Designer Pakalolo Philipp Jahn. Das knapp 400 m² große Restaurant ist in verschiedene Ebe-nen, Sofalandschaften und Séparées auf-geteilt. Am Abend kombiniert das Mio Bar, Club, Lounge und Eventlocation. Etwa 450 m² weitere Bewirtungsfläche befinden sich vor dem Restaurant. In die Tische der VIP-Lounge sind große Touchscreens eingelassen. Hier können Speisen und Getränke geordert, gespielt, mit dem Nachbartisch gechattet oder im Internet gesurft werden. Bei Partys Fotos: Gira Giersiepen ab 10.00


24_Stunden_Gastlichkeit_02_2014
To see the actual publication please follow the link above