Hotel Hirsch, Heidenheim: Bei der "Knöpfleswäscherin"

24_Stunden_Gastlichkeit_02_2014

„Knöpfleswäscherin“ ab 17.00 Die Geschichte des Hotel Hirsch reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Erst-mals erwähnt wurde es schon 1618, damals noch als Brauerei. Als der Brauerei-betrieb 1915 beendet wurde, ist das Anwe-sen als Gasthof mit großem Saal weiterbe-trieben worden. Nach Änderungsarbeiten am Gebäude erfolgte 1981 die Eröffnung Im Hotel Hirsch in Heidenheim werden die Gäste von Karin Heinle und ihrem Team in einer angenehmen Atmosphäre mit vielen modernen Annehmlichkeiten und kulinarischen Angeboten verwöhnt. als Hotel Hirsch. Die Familie Heinle führt das Hotel seit 1997 in der Stadt der „Knöpf-leswäscherin“ in seiner heutigen Form. Als Knöpfle werden in Heidenheim und Umge-bung Klöße bezeichnet, die aus salzigem Hefeteig geformt und im Wasserdampf gegart werden. Mitten in der Stadt hat man der Knöpfleswäscherin ein Denkmal gesetzt, den Knöpfleswäscherin-Brunnen. Dessen Existenz geht auf eine Anekdote zurück, in der die Knöpfle im Fluss gewa-schen wurden. Kompetent und verlässlich Karin Heinle hatte den Betrieb als Hotel übernommen. Danach begann sie aber für Familienfeiern und Hausgäste zu kochen. Heute betreibt die Inhaberin ein Vollhotel mit umfangreichen Tagungsmöglichkeiten. Mittlerweile gehören zu dem 40-Zimmer-Hotel auch das Restaurant „Gute Stube“ mit regio-nalen Gerichten. Für deren kulinarische Angebote ist Küchenchef Markus Liedl verantwortlich. Mit seinen hausgemach-ten Maultaschen in verschiedenen Vari-ationen, entweder traditionell oder mit jahreszeitlich wechselnden Füllungen, Beilagen, sowie monatlichen Aktionen und Sternzeichengerichten schafft er es immer wieder, neue Angebote zu prä-sentieren und dies nicht nur für Stammgäste des Restaurants. Eine der Aktionen ist z. B. „Maultaschen kreativ“, dann gibt es etwa Indische Maultaschen, gefüllt mit Gänsefleisch, süße Maultäschle und Suppenmaultäschle. Vor drei Jahren trat das Hotel Hirsch als Kunde der HGK Direkt bei. Die Einkaufs-gesellschaft wurde Karin Heinle von ei-nem Kollegen empfohlen. Für sie sei nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis ausge-zeichnet, auch der Online-Shop überzeugt durch sein vielfältiges Angebot. Für eine umfangreiche Recherche fehlt ihr im All-tagsgeschäft oft die Zeit und so nutzt sie das Angebot von HGK Direkt gerne. Auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit ihrer Ansprechpartner kann sie sich hundert-prozentig verlassen. Natürlich seien Karin Heinle auch die sehr guten Konditionen ein wichtiger Punkt gewesen, sich für die Einkaufsgesellschaft zu entscheiden. „Ein Entschluss, den ich bis heute nicht bereut habe“, erklärt Karin Heinle, denn die Rück-vergütungen seien auch nicht zu verachten. Geholfen habe ihr auch die kostenlose tele-fonische Einkaufsberatung, verbunden mit der Angebotseinholung. dmp www.hotel-hirsch-heidenheim.de HGK Direkt bündelt die Einkaufsvolumina gastgewerblicher Unternehmen in ganz Deutschland und handelt mit geprüften, leistungsstarken Lieferanten erstklassige Einkaufskonditionen aus. Jeder Betrieb, der über die HGK Direkt einkauft, erhält auf diese Weise den vorteilhaften Großkun-denstatus. Als die Einkaufsgesellschaft für Gastronomen und Hoteliers in Deutschland und 100 %ige-Tochter der HGK, der markt-führenden Einkaufsgenossenschaft für das Gastgewerbe, bietet die HGK Direkt teil-nehmenden Betrieben zahlreiche Vorteile. Weitere Infos unter www.hgkdirekt.de Bei der KONZEPT HOTEL HIRSCH – HEIDENHEIM Familiengeführtes Tagungs- und Urlaubshotel mit langer Geschichte. l Inhaberin: Karin Heinle ERFFOLLGSFFAKTTOREN ➙➙ Selbstgemachte Maultaschen ➙➙ Kreative Küche 26 24 Stunden Gastlichkeit 2/2014 Fotos: Hotel Hirsch


24_Stunden_Gastlichkeit_02_2014
To see the actual publication please follow the link above