Page 8

TRINKtime_02_2014

Lahn sprudelt. Für die edle Optik am Tisch sorgt auch der schlanke Selters-Exklusivbe-cher und das Original Selters Sommelier Glas. Die Flaschen von Staatl. Fachingen mit blau eingebranntem Emblem sind im 0,25-l-, 0,5-l- und 0,75-l-Glasfacettengebinde erhält-lich. Mit der an eine Bordeaux-Flasche aus dem 19. Jahrhundert angelehnten Flaschen-form setzt Staatl. Fachingen ein optisches Highlight. Die Marke Aqua Monaco transportiert mit seiner regelmäßig wechselnden Bilderwelt auf den 0,33-l-Longneck-Flaschen spiele-risch das mit München verbundene Lebens-gefühl und wird so zum Lifestyleprodukt. Die unterschiedlichen Gebinde passen zu jedem Anlass: Für die Stehparty mit Fin-gerfood die 0,33-l-Longneck Flaschen im auffällig-plakativen Design oder für den gedeckten Tisch die 0,75-l-Flasche mit der reduziert-klaren Anmutung. Der bewusste Verzicht auf Bauch- und Rückenetikett un-terstreicht das klare Design und die Reinheit des Produktes. „Regionalität und Nachhal-tigkeit spielen beim Verbraucher auch in der Gastronomie eine zunehmende Rolle“, weiß Timo Thurner, Geschäftsführer der Aqua Monaco. „Wichtig ist, dem Konsumenten die Herkunft offenzulegen und so authen-tisch und glaubwürdig zu sein. Wir haben auf jeder einzel-nen Flasche eine Kurz-form der Entstehungs-geschichte von Aqua News zu Mineralwasser Monaco abgedruckt und übernehmen dies somit für den Gastronomen.“ Vöslauer Mineralwasser bringt mit exklusiven Kooperationen immer Mehr prickelnde & Co. gibt es hier: www.aquamonaco.com www.fachingen.de www.gerolsteiner.de wieder Farbe auf den Tisch. www.selters.de www.voeslauer.de 2014 präsentiert es die neue Gastro Collec-tion, designed by Polka. Das junge Wiener Designstudio Polka schuf dabei ein Vöslau-er Glas High und ein Vöslauer Glas low, das moderne Formen in die lange Tradition der Gastro Collection einfließen lässt. Neben der Glas- gibt aus auch eine Porzellan- und eine Kunststoff-Edition. teo fälscht. Denn durch zu viel Kohlensäure wird der bittere Geschmack der Tannine betont. Für liebliche Weine empfiehlt Yvonne Heistermann ein Mineralwasser mit viel Kohlensäure wie Gerolsteiner Sprudel. Es puffert die Süße im Wein und unterstreicht die Säure auf erfrischende Weise. Die Gastronomie-Range Staatl. Fachingen Gourmet hat sich mit ihren drei Sorten in der Premium-Klasse etabliert und wird als ideale Ergänzung zu Wein empfohlen. Die Sorten Medium mit fein perlendem Kohlensäure-gehalt, das mild moussierende Mineralwas-ser Still mit Quellkohlensäure und das stille Mineralwasser Naturell ohne Kohlensäure neutralisieren die Geschmacksknospen von Zunge und Gaumen und unterstreichen – je nach Sorte – das gute Aroma eines Weines noch zusätzlich. Manchen Menschen schlägt der Genuss von säurebetonten Weinen auf den Magen. Das Mineralwasser von Staatl. Fachingen mit seiner Mineralstoffkombination und dem natürlich hohen Hydrogencarbonat-Gehalt (1.846 mg/l) macht Weine gut verträglich. Das Hydrogencarbonat neutralisiert die Säure und trägt damit entscheidend zum Wohlbefinden bei. Das Auge trinkt mit In der Gastronomie und Hotellerie spielt die Gebinde-Ästhetik eine große Rolle. Original Selters ist in der Gastronomie entsprechend in einer exklusiven Gastronomieflasche er-hältlich. Die blau-türkise Flasche gibt die Reinheit des Wassers auch optisch wieder. Die Form der Flasche ist an das Vorbild his-torischer Selters-Tonkrüge angelehnt und ein Relief im unteren Bereich der Flasche sym-bolisiert die tiefen Gesteinsschichten, durch die Selters fließt, bevor es – angereichert mit Mineralien – aus der Quelle in Selters an der Wasser 8 2/2014 Fotos: Gerolsteiner, Selters, Aqua Monaco, Staatl. Fachingen


TRINKtime_02_2014
To see the actual publication please follow the link above