Personalmanagement: Mitarbeiter an der Angel

GVmanager_01_02_2014

Illustration: Ernd Personalmanagement Mitarbeiter an der Angel Qualifizierte Mitarbeiter gewinnen und halten wird angesichts des Fachkräftemangels auch für GV-Betriebe immer wichtiger. In der Praxis finden sich bereits beispielhafte Strategien, z. B. in der Betriebsgastronomie von MAN Diesel & Turbo in Augsburg oder den Heiligenfeld Kliniken in Bad Kissingen. Die Prognosen sind düster: Schon heu-te steigen jährlich mehr Menschen aus dem Erwerbsleben aus als ein. Im kommenden Jahr werden fast 3 Mio. Arbeitskräfte fehlen, 2030 werden es mehr als 5 Mio. sein, warnt der Dehoga in seinem 10-Punkte-Maßnahmenplan zur Fach- und Arbeitskräftesicherung. Am stärksten betroffen sind die Dienstleis-tungsbranchen. Auch in der Gastronomie spitzt sich der Fachkräftemangel zu. Im-mer mehr Betriebe fin-den keine geeigneten Bewerber mehr oder können offene Stellen nicht oder nur stark verzögert besetzen. Dem demografischen Wandel geschuldet sind die Ausbildungszahlen im Gastgewer‑ be ebenfalls rückläufig. Es fehlt an Nachwuchskräften. Im Wettbewerb um qualifizier-te Mitarbeiter, die längst zum raren Gut gewor-den sind, müssen GV-Betriebe ihr Profil stärken und als Aus-bilder und Arbeitgeber besser sein als andere. Vorbild Hotellerie? Merle Losem ist Geschäftsführerin der Deutschen Gesell-schaft für Berufliche Bil-dung (DGBB) in Köln. Zur DGBB gehört auch die Deut-sche Hotelakademie. Kann die Ge-meinschaftsverpflegung von den „Human Resources“-Konzepten der Hotellerie ler-nen? „GV-Betriebe sollten ihre Vorzüge stärker als bisher ins rechte Licht rücken“, 54 GVmanager 1-2/2014


GVmanager_01_02_2014
To see the actual publication please follow the link above