Page 33

GVmanager_12_2013

Fotos: Langnese Food-Service, frischli Milchwerke tionierer oder einer Schöpfkelle. Durch sei-ne Rezeptur ohne Stückchen lässt er sich ebenfalls im Care-Bereich einsetzen. Auch das neue Dessert nach Tortenart Mokka- Creme mit einer Mischung aus Schokolade und Kaffee passt in die kalte Jahreszeit. Kuchen sind im Winter ebenfalls beliebte Dessertkomponenten. Mit einem spezi-ellen Sortiment wartet z. B. die Pfalzgraf Konditorei auf. Ob Apfel-Zimt-Sahnetorte, Pistazien-Mohn-Sahnetorte oder Marzipan- Cremetorte – hier kommen weihnachtliche Aromen auf den Dessertteller. Auch Mehlspeisen sind zu jeder Jahreszeit beliebt. Weinbergmaier punktet mit einer umfangreichen Palette an Süßspeisen, die u. a. gegarte und gebröselte süße Knödel aus Topfenteig mit Himbeerfüllung enthält. Auch rohe Riesen-Marillenknödel, deren Topfen-Kartoffelteig mit ganzen Marillen gefüllt ist, gehören zum Sortiment. Die ge-lingsicheren Mehlspeisen sehen aus wie handgemacht. Einen Eyecatcher für die Weihnachts-zeit liefert Edna: Ein Schoko-ladenbiskuit in Form eines Weihnachtsbaums ist ab-wechselnd mit dunkler und weißer Schokola-denmousse bestrichen und mit einer Schoko-ladenglasur dekoriert. Nach dem Auftauen lässt sich das Cremedessert mit Vanillesauce oder Eis servie- Glühwein-Spekulatius Eis & Desserts Zutaten (für 8 Portionen Glühweingelee à 100 g): 8 Blatt Gelatine, 500 ml Rotwein, 250 ml roter oder weißer Traubensaft, 50 ml Portwein, 3 EL Zucker, Gewürze (1 Zimtstange, 1 Anisstern, 3 Nelken, 2 Kardamomkapseln), 400 ml Orangensaft, 8 Orangenspalten; 8 Kugeln Carte D’Or Spekulatius’ Gelatine einweichen. Restliche Geleezutaten zusammen auf-kochen und Gewürze absieben, ausgedrückte Gelatine darin auflösen. In ein Gefäß füllen und einige Stunden kalt stellen, danach in Würfel schneiden. Je 100 g Geleewürfel in ein Glas geben, mit Orangensaft auffüllen. Je 1 Kugel Carte D’Or Spekulatius daraufsetzen und mit einer Orangenspalte dekorieren. (Quelle: Langnese Food-Service) ren. Erhältlich ist zudem die Mini Donut Box Weihnachtsmischung mit den Varian-ten Spekulatius, Lebkuchen sowie Zimt- Zucker. Ergänzt werden diese Spezialitä-ten von einer Stollenschnitte mit Rosinen, weihnachtlichen Gewürzen und Mandeln. Heiß auf Eis Neben Gebäck und Schokolade ist Eis im Winter ein beliebtes Dessert. Pünktlich zur kalten Jahreszeit präsentiert Mövenpick aus dem Hause Nestlé Schöller die neue Sorte Butterkaramell, die weiches, buttriges Ka-ramelleis mit einem Hauch Salz und einer weißen Schokoladen-Sahnecreme vereint – abgerundet durch kandierte Kürbisker-ne. Auch der Klassiker Crème Elise nach Lebkuchenart mit nussigen Elisen-Gebäck-stückchen lässt sich in-dividuell inszenie-ren. Das Eis mit Nüssen, Mandeln, Honig und Gewürzen eignet sich für winterliche Desserts wie Crème Elise Orange – kombi-niert mit frischer Orange und knusprigem Wantan-Teig. Weitere Ideen liefert der neue Wintereis-Folder von Nestlé Schöller „Überraschend anders – Winter 2013/14“. Darin finden sich praktische Anleitungen und viele Rezepte, wie die Boule Florence, eine Eiskugel Mövenpick Butterkaramell mit einer Knusperschicht aus gehackten Florentinerkeksen. Kalkulationsbeispiele beweisen zudem, dass Kreativität nicht teu-er sein muss. Eisvariationen für die Adventszeit hält auch Langnese bereit: Carte D’Or Spekulatius ist das Wintereis 2013. Diese Sorte enthält feine Spekulatiusstückchen und hat eine dezente Zimtnote. Sie erweitert neben den klassischen Sorten Vanille und Schokolade sowie den Varianten Carte D’Or Zimt-Pflau-me, Florentiner und dem vorportionierten Zimteis-Stern das saisonale Angebot. Im Langnese Dessertfolder „Genie-ßerzeit“ finden sich zudem viele Rezepte, vom Bourbon-Va-nille- Kräuterapfel, über Eis-Lollis bis hin zu Spekulatius mit Pflaumenrelish.tin Weitere kreative Ideen für das Dessert für Sie und Ihn finden Sie online unter: www.gastroinfoportal.de/rezepte 12/2013 GVmanager 33


GVmanager_12_2013
To see the actual publication please follow the link above