Firmenportrait - 80 Jahre Dewender: Heute Fuhrpark, einst Fahrrad

GVmanager_11_2013

Fotos: Josef Dewender Heute Fuhrpark, einst Fahrrad Seit 1933 widmet sich das Familienunternehmen Josef Dewender Lebensmittelgroßhandlung der Versorgung von Krankenhäusern, Altenheimen, Kantinen, Jugendherbergen und Systemkunden. Der persönliche Service und die Zuverlässigkeit sollen dabei auch künftig an erster Stelle stehen. Inklusive Onlinetraining Diätetik fachspezifische Weiterbildungen Start 20.01.2014 Start 05.05.2014 Start 12.05.2014 Küchenmeister IHK Diätkoch IHK inkl. Abschluss „Diätetisch geschulter Koch DGE“ berufsbegleitend, bundeseinheitlicher Rahmenplan IHK-Zertifikatslehrgang zum Heimkoch F o r u m D i ä t e t i k & E r n ä h r u n g Hohenfelder Straße 12 ▪ 56068 Koblenz 0261 304 89-14 ▪ www.forum-diaetetik.de Als sich der Kaufmann Josef Dewender 1933 im Alter von gerade einmal 19 Jahren selbstständig machen wollte, musste seine Mutter vor dem Vormundschaftsge-richt erscheinen. Erst mit ih-rem Einverständnis konnte die Genehmigung für den „selbst-ständigen Betrieb eines Le-bensmittelvertriebsgeschäftes“ erteilt werden, der bis heute in Familienhand geblieben ist. Der Sohn des Gründers und heutige Inhaber, Hans-Josef Dewender, trat 1959 ins Unter-nehmen ein, übernahm es 1974 und sorgte für ein stetes Wachs-tum. Unterstützt wird er durch seinen Bruder Michael Dewen-der, der älteste Sohn Christoph Dewender ist als Technischer Betriebsleiter aktiv und der Neffe Martin Anke hat die Ver-triebsleitung übernommen. Dr. Daniel Rothoeft vervollständigt das Team als Kaufmännischer Betriebsleiter. Beginn per Rad Das erste Transportmittel für die Auslieferung von Lebens-mitteln an Krankenhäuser und Altenheime war ein Fahrrad mit Anhänger. Nach dem Krieg kam der erste eigene LKW zum Einsatz. Heute besteht der Fuhrpark aus rund 50 moder-nen Kühlfahrzeugen, die unge-kühlte, gekühlte und tiefgefro-rene Waren aus dem Zentralla-ger in Bochum deutschlandweit ausliefern. Der Stammsitz an der Gahlen-schen Straße wurde bald zu klein. So entstand 1980 direkt neben der A40 ein neues Lager samt Bürogebäude. 1986 folgte die Erweiterung des Kühlhau-ses, 2005 kamen ein neues Tief-kühllager sowie eine größere LKW-Werkstatt dazu. Das Vollsortiment umfasst mehr als 9.000 Artikel von über 500 Lieferanten. Seit 2008 ist der Betrieb nach HACCP-zertifi-ziert nach dem IFS-Standard. Serviceplus Im Dewender Messezentrum können auch Kunden Tagun-gen abhalten. Daneben finden Schulungen und Einkaufsmes-sen statt. Ein weiterer Service, durch den sich das Unterneh-men besonders abgrenzt, ist das Dewender-EDV-System. Seit 1995 erleichtert es den Kun-den die Küchenarbeitsabläufe, von der Bestellung über die Kalkulation, Datenpflege und Inventuren bis hin zur Speisen-planung. Ein weiterer Schwer-punkt ist die Beratung rund um High-Convenience-Produkte. Viel Potenzial sieht das Unter-nehmen in Sous Vide-Produk-ten, vor allem dank der langen Haltbarkeit, der besseren und gleichmäßigeren Qualität und den – gegenüber der herkömm-lichen Eigenproduktion gerin-geren – Kosten. Daher bietet Josef Dewender hier ein brei-tes Sortiment, ergänzt um tief-gekühlte High-Convenience- Produkte und JD-Frischmenüs. Über 1.000 Artikel ermöglichen dem Kunden eine hohe Spei-senvielfalt, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse. Das Unternehmen berät gerne bei der Speisenplanung, der Kü-chenumstellung und der dafür nötigen Logistik. Ein fester Bestandteil der Un-ternehmensstrategie ist zudem die Nachhaltigkeit. Dewender fühlt sich verpflichtet, nach-haltig und gesellschaftlich ver-antwortlich zu handeln und zu wirtschaften. So wird z. B. das Tiefkühlhaus mit modernen und umweltfreundlichen Kühlmit-teln betrieben und ist mit einer Wärmerückgewinnung ausge-stattet. Alle LKWs fahren zu-dem lärm- und schadstoffarm. 11/2013 GVmanager 41


GVmanager_11_2013
To see the actual publication please follow the link above