Page 7

GVmanager_10_2013

Foto: IST 10/2013 GVmanager 7 Hochschule für die Branche Vier Bachelor-Studiengänge per Fernunterricht und neue Räume in Düsseldorf – damit startet das IST und seine Hochschule für Management durch. Wir haben noch keinen NC, das dürfen Sie gerne wei-tersagen“ – mit diesen Worten warb Hochschulpräsident Dr. Hans E. Ulrich für das neue Hochschulangebot der IST, das zum Wintersemester 2013/14 startet. Anlass war der Umzug des Studieninstituts, das seit mehr als 25 Jahren besteht, in die Düsseldorfer Schwanen-höfe, wo auf 2.000 m² genug Platz für das neue Portfolio ist. „Pünktlich zum doppelten Abi- Jahrgang haben wir es nach zwei Jahren harter Arbeit ge-schafft, unser Portfolio um Stu-diengänge mit Bachelor- und Masterabschluss zu erweitern“, fährt der Gründer des IST-Stu-dieninstituts fort, der zugleich als Präsident der neu gegrün-deten IST-Hochschule für Ma-nagement fungiert. Staatlich anerkannt und FIBAA akkredi-tiert, sind die Abschlüsse gleich-wertig mit denen staatlicher Hochschulen. Der große Unter-schied ist die Durchführung als sechs- bzw. achtsemestriges be-gleitetes Fernstudium. So kann parallel prak-tische Berufserfahrung, auch im Ausland, ge-sammelt werden. Alter-nativ können sich auch Berufstätige in Teilzeit akademisch weiterbil-den – laut Dr. Hans E. Ulrich eine Nische im Bildungssystem. Auch ein Abitur ist nicht zwin-gend nötig. Zur Auswahl stehen Bachelor-Studi-engänge der klassischen IST-Fachbereiche Ho-tel Management, Tou-rismus Management, Sportbusiness Management sowie Fitness and Health Management. Das Blended-Learning- Konzept zeichnet sich durch eine Mischung aus On-line- Vorlesungen und -Tutorien, virtuelle Klassenzimmer sowie Präsenzphasen aus. Interessant für die GV-Branche sind zudem die relativ neuen Weiterbildun-gen im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement. kir Etablierung des Klimatellers Der Verein GreenwFlux, gegründet im Jahr 2011 von Studenten und Doktoranden des Studierendenwerks Hamburg, hat für seine Aktionsidee „KlimaTeller – der leckere Klimaschutz“ nun auch den Vegetarierbund Deutschland (VEBU) als Partner gewonnen. Mit dieser Zusammenarbeit soll die bundesweite Etablierung des KlimaTellers sichergestellt werden, um so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können. www.gv-nachhaltig.de, www.klimateller.de


GVmanager_10_2013
To see the actual publication please follow the link above