Pacossierte Kost: Ultrafeines aus dem Eis

GVmanager_10_2013

Ultrafeines aus dem Eis Spezielle, gering nachgefragte Kostformen lassen sich mit einer Kombination aus Tiefkühlen und Pacossieren bedarfsgerecht herstellen. Weitere Re-zepte stehen online: www.gastroinfoportal. de/rezepte ➘ Fotos: Pacojet, Deutsche Gesellschaft für Ernährung Frische Zutaten für später be- vorraten und auf Knopf-druck portionsweise zubereiten lassen sich mit dem Paco- jet System. Dank der feinen Konsistenz ist diese Zubereitung selbst für passierte Kost geeignet. Wie geht‘s? Die frischen Zutaten, z. B. für eine Suppe, werden kleingeschnitten, direkt in den Pacossierbecher gefüllt, min-destens 24 Stunden tiefgekühlt und dort evtl. auch länger ge-lagert. Bei Bedarf wird die Zubereitung pacossiert, also zu einer feinen Kon-sistenz püriert, ohne sie vorher auftauen zu müssen. Das vori-ge Weichkochen und Passieren der Lebensmittel entfällt. Wichtige Nährstoffe blei-ben somit erhalten. Angebrochene Becher können problemlos zurück in den Tiefkühler, da beim Pacos-sieren die Gefrierkette nicht unterbrochen wird. Die ver-schiedenen Grundmassen las-sen sich anschließend z. B. zu Cremes, Schäumen, Flans oder sogar Rouladen weiterverarbei-ten, s. Rezepte. www.pacojet.de Apfelschnee oder -creme Grundmasse: 200 g gewürfelte Äpfel, Mark einer Vanilleschote, 20 g Butter, 140 g Milch, 280 g Sahne, 10 g Zucker, 90 g Ei; Für die Creme: 30 g Quark Apfel mit Vanillemark und Butter in einer Pfanne andünsten. Die übrigen Zutaten der Grundmasse mit dem Schneebesen verrüh-ren, auf 80°C erwärmen und mit den Äpfeln mischen. Alle Komponenten in den Pacossierbecher füllen und 24 Std. bei -22°C tiefkühlen. Soll die Masse als Apfel-schnee serviert werden, muss die Grund-zubereitung einmal pacossiert werden. Für die Darreichung als Creme: 100 g der zweimal pacossierten Grundzubereitung erwärmen und 30 g Quark mit dem Schneebesen unter die Masse ziehen. Frühstücksbrot Grundmasse: 35 g klein- geschnittenes Toastbrot, 50 g Quark, 40 g flüssige Butter, 230 g Milch, 75 g Sahne, 30 g Honig; Schaum: 50 g Eiweiß, 20 g Mascarpone Schaum: Die Zutaten vermischen und in den Pacossierbecher füllen. 24 Std. bei -22°C tiefkühlen. Den Becher herausnehmen und zweimal pacossieren. Für den Schaum 200 g der Grundmasse erwärmen, Eiweiß und Mascarpone mit dem Schneebesen einarbeiten. In einen Syphon füllen und mit zwei Patronen aufschäumen. Für eine Portion Creme 100 g der Grundzubereitung erwärmen und nach Belieben eindicken. Wird eine feste Form gewünscht, vermischt man 100 g der Grundzubereitung mit 50 g Milch, erwärmt das Ganze, fügt z. B. 3 g Agar-Agar bei, lässt sie aufkochen und gießt sie in Formen. Alle Sorten unserer hochkalorischen & glutenfreien Trink- & Aufbaunahrung sind ... Energiereich: mit ca. 125 kcal pro 100 ml und angenehm lecker wie ein Milch- Shake, z.B. in aromatischem Vanille-Geschmack. Vollbilanziert: zur zusätzlichen oder auch aus-schließlichen Ernährung geeignet, z. B. in angenehmen Schokolade- Geschmack. Unkompliziert: nur mit Wasser anzurühren, einfach zu berechnen und zu dokumentieren, z. B. lieblich-kräftig in Erdbeere- Himbeere. Erstattungsfähig: bei eingeschränkter Fähigkeit zur ausrei-chenden normalen Ernährung, z. B. fruchtig-frisch in Apfel- Banane. Preisgünstig: z.B. unsere Sorte Neutral zur Anrei-cherung von Speisen und Ge-tränken, weniger süß durch Frucht-zucker. MILKRAFT® eignet sich zur diätetischen Behandlung von Untergewicht und Man-gelernährung infolge von chronischer Unterversorgung. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne kostenlos und unver-bindlich Proben zu. Hersteller: CREMILK GmbH Nestléweg 1 24376 Kappeln Tel.: 04642 / 182-112 milkraft@cremilk.com · www.milkraft.de 13.12. Deutsche Gesellschaft für Ernährung Korrigierte Referenzwerte Die Fachgesellschaften für Ernährung in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben gemeinsam die D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr heraus – aktuell ist der 5. korrigierte Nachdruck 2013 erschienen. Das Buch enthält die empfohlene Zufuhr, Schätzwerte und Richtwerte für verschiedene Altersgruppen zu Nährstoffen, Ballaststoffen, Energie und Wasser, die in einer bedarfsgerechten Ernährung des gesunden Menschen enthalten sein sollten. Die Referenzwerte berücksichtigen dabei nutritive und präventive Aspekte und bilden damit die Basis für die praktische Umsetzung einer vollwertigen Ernäh-rung. Erhältlich ist das Buch beim DGE-MedienService. www.dge.de


GVmanager_10_2013
To see the actual publication please follow the link above