Marktforschung - Deutsches Studentenwerk: Zeugnis fürs Mensaangebot

GVmanager_10_2013

Zeugnis fürs Mensaangebot Im Rahmen der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks stand für die Studenten die Bewertung der Mensen und des Speisenangebots auf dem Plan. Wir zeigen, wie gut die bundesweit mehr als 850 betriebenen Verpflegungseinrichtungen abgeschnitten haben. (Studierende in %) Mehr als 15.000 Frage-bögen haben deutsche Studenten und studie-rende Bildungsinländer von 227 deutschen Hochschulen im Sommersemster 2012 im Rah-men der 20. Sozialerhebung ausgefüllt. Die Sozialerhebung wird seit über 60 Jahren im Ab-stand von drei Jahren durch- Bildung und Forschung und dem Deutschen Studenten-werk durchgeführt wird, be-zieht sich dabei auch auf die gastronomischen Einrichtun- Foto: © drubig-photo – Fotolia.com Anteil verzehrter Mahlzeiten (nach Art) Häufigkeit der Mittagsmahlzeit in der Mensa/Cafeteria pro Woche 15 10 59 16 8 18 3 15 26 11 19 (in %) Grafik 1: Die Mahlzeit, die am häufigsten in der Mensa/Cafeteria gegessen wird, ist mit 59 % das Mittagessen. Platz 2 teilen sich die Zwischenmahlzeiten am Vormittag und am Nachmittag mit jeweils 15 %. einmal zweimal dreimal fünfmal und häufiger nie viermal Grafik 2: 26 % aller Studierenden und somit rund ein Viertel geht nie zum Mittagessen in die Mensa. Der Rest nutzt das Mensaangebot zwischen einmal (19 %) bis fünfmal und häufiger (10 %) pro Woche. Frühstück Zwischenmahlzeit am Vormittag Mittagessen Zwischenmahlzeit am Nachmittag Abendessen geführt und bildet die soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden in Deutschland ab. Ein Teil der Umfrage, die vom Bundesministerium für © GVmanager/B&L MedienGesellschaft, Quelle: DSW/HIS-HF 20. Sozialerhebung © GVmanager/B&L MedienGesellschaft, Quelle: DSW/HIS-HF 20. Sozialerhebung 14 GVmanager 10/2013


GVmanager_10_2013
To see the actual publication please follow the link above