Page 24

24_Stunden_Gastlichkeit_05_2013

„Bella Italia“ im Allgäu Die erste L’Osteria öffnete 1999 in Nürnberg. Der Erfolg des „netten Italieners von nebenan“ bestärkte die Gründer darin das Konzept in den Folgejahren in weitere Innenstädte, z. B. von Rosenheim, Köln oder München, zu tragen. Mit dem Restaurant in Kempten setzen sich Expansion und Erfolg fort. Die L‘Osteria erinnert viele ihrer Gäste an den Filmklassiker „Roma“ von Frederico Fellini – lebhaft, ein biss-chen laut und auf jeden Fall authentisch. Seit dem 26. Juli 2013 sind die Türen des L‘Osteria-Ablegers nun auch in Kemp-ten geöffnet. Direkt in der Innenstadt, der Neuen Mitte Kempten gelegen, bringt das Gastronomiekonzept ein Stück Italien-Fee-ling ins Allgäu. Es steht für typisch italie-nische Gastfreundlichkeit und Leichtigkeit, motivierte Mitarbeiter und leckeres Essen. „Auch an diesem Standort erwecken wir ein mediterranes Lebensgefühl und ver-mitteln sowohl mit unserer frischen italienischen Küche als auch dem gesamtem Ambiente eine gewisse Leichtigkeit in einer lebendigen Umgebung“, erläutert Friede-mann Findeis, Gründer und Geschäftsfüh-rer der FR L‘Osteria GmbH. „Kempten ist eine schöne Stadt und Italien ist nicht weit. 24 24 Stunden Gastlichkeit 5/2013 Fotos: L’Osteria ab 11.00


24_Stunden_Gastlichkeit_05_2013
To see the actual publication please follow the link above