x
Allgemein

Wintersuppen mit Pep

Quelle: Nestlé Professional, Dr. Oetker Professional, Ubena Ort: München

Eine heiße Suppe an kalten Tagen ist an sich schon „Balsam für die Seele“ – soll diese in einem „neuen Gewand“ daher kommen, ist die Verfeinerung mit entsprechenden Gewürzen denkbar. Denn ein und dieselbe Suppe lässt sich mit wenigen Handgriffen und verschiedenen Gewürzen so verwandeln, dass diese immer wieder anders schmeckt. So entstehen geschickte Kombinationen mit exotischen, aber auch traditionellen Würzmitteln, wie etwa Meerrettich, die bei den Gästen gleich doppelt punkten.

Rezeptideen gibt es von den Convenience-Herstellern gleich frei Haus – hier eine kleien Auswahl:

– Latte Macchiato von Waldpilzen (10 Portionen)

Zutaten:

2 l Wasser, 20 g Chef Pilzfond, 20 g Chef Grandjus, 100 ml Sahne, 70 g Chef Velouté (weiße Grundsauce), 250 ml Milch

Zubereitung:

Wasser erhitzen, Pilzfond und Chef Grandjus hineinrühren und aufkochen. Sahne hinzufügen, mit weißer Grundsauce binden und aufkochen. Milch erhitzen, Suppe hineinrühren und aufkochen. In einen Sahnesyphon füllen und mit zwei Gaspatronen bestücken.

Garniervorschlag: Mit Thymian und gebratenen Waldpilzen garnieren. Knoblauch-Grissini separat dazu reichen.

Quelle: Nestlé Professional

Tomaten-Cappuccino mit Wasabi-Espuma (für 10 Personen)

Zutaten:

150 ml Sahne, 75 ml Milch, 20 g Wasabipaste, 2 g Salz, 150 g Tomatencremesuppe Royal (z. B. von Dr. Oetker Professional), 1,5 l Wasser, 1 g Pfeffer, schwarz, gemahlen

Zubereitung:

Die Zutaten für den Tomaten-Cappuccino mit Wasabi-Espuma bereitstellen. Die Sahne mit der Milch, der Wasabipaste und dem Salz verrühren, die Flüssigkeit in einen iSi Gourmet Whip geben und je nach Größe 1 bis 2 Gaskapseln aufschrauben. Kurz schütteln und anschließend für ca. 2 Stunden kühl stellen. Die Tomatencremesuppe in das Wasser rühren, aufkochen und 2 Minuten unter Rühren kochen lassen. Nun die in eine Suppen- oder Kaffeetasse aus Glas füllen und mit dem Wasabi-Schaum sowie schwarzem Pfeffer garnieren.

Tipp: Anstatt Wasabipaste kann auch mit feinem Wasabipulver gearbeitet werden.

Quelle: Dr. Oetker Professional

Pastinakensuppe mit marinierten Fischstücken (10 Portionen)

Zutaten:

Für die marinierten Fischstücke: 600 g Seelachs (in mundgerechten Stücken), Zitronensaft

30 g Petersilie, z. B. von Ubena

Zubereitung:

Für die Suppe: je 500 g Kartoffeln, Sellerie und Pastinaken (in Würfeln), 100 g Zwiebeln (in Würfeln), 2 EL Butter, 2 l Brühe, 200 g Crème fraîche 10 %, Bunter Pfeffer Gewürzmischung von Ubena, 1-2 TL Chilis gemahlen, 1-2 TL Ingwer-Orangen-Würzmischung von Ubena

Seelachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Petersilie würzen. Kartoffeln, Sellerie, Pastinaken und Zwiebeln in erhitzter Butter andünsten. Brühe angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 20-25 Minuten garen. Suppe pürieren, mit Crème fraîche verfeinern und mit Pfeffer, Chili und der Ingwer-Orangen-Würzmischung abschmecken. Fischstücke im Kombidämpfer bei Dampf ca. 3-5 Minuten garen und in Tassen oder Teller füllen. Suppe aufgießen und nach Wunsch mit Petersilienblättchen garniert servieren.

Quelle: Ubena

Lesen Sie mehr zu diesem Thema, in der aktuellen GVmanager-Ausgabe 11/2015…

Rezept drucken
Wintersuppen mit Pep
Portionen
Portionen
Gastroinfoportal
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend