x
Vegetarisch

Dips zum Nachmachen

Quelle: Ort:

Kreative Dips sind das i-Tüpfelchen auf jedem sommerlichen BBQ-Buffet, in der Gemeinschaftsverpflegung oder in der Hotellerie. Basis für viele Kreationen ist der cremige Kräuterquark mit 40 % i. Tr. im Milchanteil mit Gartenkräutern der MoPro-Marke Gastro. Ob zum Dippen von Fleisch, Fisch und Gemüsesticks oder als Beilage zur Folienkartoffel – die Quarkmischungen sind im Nu zubereitet und die idealen Begleiter zur Grillsaison.

Drei auf einmal

Der Kräuterquark erleichtert Profi-Anwendern den Küchenalltag. Darüber hinaus ist der Quark frei von kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen. Küchenprofis haben drei frische Dips kreiert, die auch jedes BBQ bereichern. Mit ein und derselben Basis können im Handumdrehen drei verschiedene Geschmacksrichtungen bedient werden. Das reduziert den Handlingsaufwand in der Profiküche.

Quelle: Gastro

Rezept drucken
Drei frische Dips
Dips Gastro
Portionen
Dip (300 g)
Zutaten
Mediterraner Dip
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 40 g entsteinte Oliven
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 300 g Kräuterquark
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Chili-Paprika-Dip
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 cm Chili
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 300 g Kräuterquark
  • Salz/Pfeffer
Zaziki-Dip
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g Kräuterquark
Portionen
Dip (300 g)
Zutaten
Mediterraner Dip
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 40 g entsteinte Oliven
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 300 g Kräuterquark
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
Chili-Paprika-Dip
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 cm Chili
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 300 g Kräuterquark
  • Salz/Pfeffer
Zaziki-Dip
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 g Kräuterquark
Dips Gastro
Anleitungen
Mediterraner Dip
  1. Für die Zubereitung getrocknete Tomaten und schwarze, entsteinte Oliven in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Würfel teilen. Rosmarin sehr fein hacken. Kräuterquark mit einem Esslöffel Olivenöl verrühren und alle Zutaten unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Chili-Paprika-Dip
  1. Rote Paprika und Chili entkernen und in kleine Würfel schneiden. Chili, Paprika und rosenscharfes Paprikapulver mit Kräuterquark vermengen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Zaziki-Dip
  1. Für die Zubereitung die Salatgurke der Länge nach aufschneiden und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Mit einer Vierkantreibe raspeln, leicht salzen, für eine Stunde auswässern lassen und gut ausdrücken. Knoblauchzehe schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Olivenöl tröpfchenweise in Kräuterquark mit einem Kochlöffel schlagen, Knoblauch und Gurke dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Sina Fürch
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend