x
Krankschreibung Arzt

Verlängerung telefonische Krankschreibung

Datum: 22.06.2021Quelle: Dehoga Bayern | Bild: Phovoir / Colourbox.de | Ort: München
Bei leichten Atemwegserkrankungen ist nunmehr bis zum 30. September eine telefonische Krankschreibung möglich. Mit der Sonderregelung können an Atemwegserkrankungen leidende Versicherte zunächst bis zu sieben Tage telefonisch krankgeschrieben werden. Für weitere sieben Tage können niedergelassene Ärzte telefonisch eine Folgebescheinigung ausstellen. Die Ärzte müssen sich aber durch eine eingehende Befragung vom Gesundheitszustand des Versicherten überzeugen und gegebenenfalls prüfen, ob doch eine körperliche Untersuchung nötig ist. Falls das Bundesgesundheitsministerium keine Einwände formuliert, tritt die Verlängerung zum 1. Juli in Kraft.

Redaktion GastroInfoPortal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Grünes Schulcatering: #spürbargrün Seit 2021 geht der Kinder- und Schulcaterer Lehmanns das Projekt Lehmanns wird grüner! an. Dabei geht es um langfristige Veränderungen, die den Catere...
Digitalisierung entlang der Guest Journey Vor und nach dem Gästeaufenthalt werden bereits viele digitale Strategien umgesetzt, um mit dem Gast in Kontakt zu treten und zu bleiben. Was jedoch d...
Sichere Trinkwasserinstallation Wasser ist das wichtigste Lebensmittel überhaupt und wird umfassend geschützt: Hygienisch einwandfrei muss es sein und ohne schädliche Auswirkungen au...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend