x
Außenfassade des Mari Pop Hotel

stay a while wird zu stay forever

Datum: 02.09.2019Quelle: Mari Pop Hotel | Ort: AT-Ried

Das Mari Pop Hotel im Zillertal durchlief von Dezember 2017 bis April 2019 eine Testphase als erstes Pop-up-Hotel der Alpen. Während dieser Zeit hatten die Gäste die Möglichkeit Teil einer temporären Hotellandschaft zu sein.

Mari Pop Hotel-Inhaber Gschoesser und Rist
Die Inhaber des Mari Pop Hotel: Silvia Gschösser und Markus Rist

Im Dezember 2019 wird aus dem Pop-up-Haus in Ried ein langfristiges Hotel. Aus dem Pop Down Hotel wird das Mari Pop Hotel. Das Hotelierpaar Silvia Gschösser und Markus Rist hat mit Hilfe seiner Erfahrungen ein neues maßgeschneidertes Konzept entwickelt. Insgesamt 45 Zimmer umfasst das Mari Pop Hotel, das in Haupthaus und Gästehaus aufgeteilt sein wird. Mit drei Stockwerken, Erdgeschoss und Untergeschoss vergleichen die Inhaber ihr Haus mit einer Fahrt aus der Stadt heraus über ein Tal in die Berge, bis hin zum Gipfel. Im Untergeschoss behält das Mari Pop Hotel einen sich stetig wandelnden Pop-up-Bereich, wo Kunst, Musik und Literatur ein Zuhause finden.

Für verschiedene Bedürfnisse

Ein Zimmer im Mari Pop Hotel im Zillertal
So werden Zimmer im Mari Pop Hotel aussehen

Unterschiedliche Bereiche bilden kleine Inseln für verschiedenste Gästebedürfnisse. “Der moderne Urlaubsgast sehnt sich nach einer möglichst authentischen Reiseerfahrung”, sagt Markus Rist. “Wir wollen für unsere Gäste das Zillertal in allen Facetten erlebbar machen.”

Im Erdgeschoss befinden sich Rezeption, Restaurant und Coworking-Space sowie Konferenzräume. Hier kommen die Menschen zusammen. In den Stockwerken 1 bis 3 befinden sich 24 Doppel- und Familienzimmer, zwei Rooftop-Doppelzimmer und vier Rooftop-Suiten. Große Panoramafenster sorgen für Ausblick. Im dritten Stock wartet zudem ein Rooftop-Spa mit Panoramasauna, Whirlpool und Ruheraum auf die Gäste.

Eröffnen wird das Mari Pop Hotel zur Wintersaison 2019. “Die lange Geschichte unseres Hauses und insbesondere die Zeit der Zwischennutzung und die Pop-up-Phase haben deutlich gezeigt, dass sich stetig alles wandelt und verändert – eine Region, ihre Menschen, unsere Kultur, Tradition und so auch unser Hotel”, sagt Silvia Gschösser. “Wir alle hinterlassen unsere Spuren – doch diese bleiben für immer.”

 

Nina Schinharl / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Travellers’ Choice Award Gewinner 2019 TripAdvisor stellt die Travellers’ Choice Award Gewinner für Hotels 2019 vor. Die Auszeichnung basiert auf Millionen von Bewertungen und Meinungen der...
HolidayCheck Award 2018 900.000 HolidayCheck-Nutzer haben entschieden: das sind die beliebtesten Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Jahr freuen sich 70...
Das Pop Down Hotel im Zillertal Von 8. Dezember 2017 bis einschließlich April 2018 ist Ried im Zillertal Schauplatz eines einzigartigen Hotelprojekts. Das Pop Down Hotel – Der Name s...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend