x

HGK mit Rekordumsatz

Datum: 30.05.2016Quelle: HGK; Foto: Colourbox.de Ort: Hannover/Leipzig

Wachstum, Wechsel und Weiterentwicklung: Dies seien die drei Worte, mit denen sich das zurückliegende Jahr und der Ausblick auf das neue Geschäftsjahr in Kürze beschreiben lasse, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Urban Uttenweiler auf der diesjährigen Generalversammlung der HGK Einkaufsgenossenschaft für Gastronomie/Hotellerie . Der Umsatz stieg 2015 von 391 Mio. € um 10 Mio. € auf den neuen Rekordwert von 401 Mio. €. Verantwortlich für die positive Geschäftsentwicklung seien neben günstigen konjunkturellen Rahmenbedingungen auch die Zunahme der aktiven Mitglieder sowie die Erhöhung des Durchschnittsumsatzes pro Mitglied, so Uttenweiler.

Gesteigerte Bonusausschüttung an HGK-Mitglieder
2.545 Mitglieder mit insgesamt 2.804 Betrieben gehören heute der HGK an. Mit einer bereits zum 13. Mal in Folge gesteigerten Bonusausschüttung profitieren auch diese von der erfolgreichen Geschäftsentwicklung. Neben den besonderen Einkaufskonditionen seien Zeit- und Arbeitserleichterungen durch effizientere Prozesse und damit die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben, wie es insbesondere das Kreditorenmanagementsystem HGK-BackOffice ermögliche, ein Grund für den Anstieg der Mitgliederzahl, erläuterte der Vorstandsvorsitzende.


Foto: HGK-Geschäftsührer Dr. Urban Uttenweiler
will 2016 mit weiteren Projekten den Rekordumsatz
aus dem letzten Jahr ausbauen.

Ziele der HGK für 2016
Zu den Zielen der HGK für 2016 gehöre laut Urban Uttenweiler eine weitere Intensivierung der Kunden-, Lieferanten- und Mitgliederbindung. Dies solle u. a. mit einer weiter optimierten Mitgliederbetreuung durch eine Gebietsumstrukturierung auf nunmehr 12 Gebiete umgesetzt werden. Auf der Agenda stehe außerdem die Akquise neuer HGK-Mitglieder. Dabei läge ein Augenmerk auf Anbietern neuer Hotelkonzepte, die in ihrer gastronomischen Wertschöpfungskette mit System arbeiten. Ein Schwerpunkt in 2016 werde zudem die stärkere Positionierung als Anbieter von Lösungen zur Renovierung und Neueinrichtung von Hotelzimmern und Bädern sein. Hier sei das Konzept HGK-Interieur Partner erfolgreich auf den Weg gebracht.

Ausbau Online-Marketing und HGK-BackOffice
Auch die geschärften Angebote bei den Themen Online-Marketing und Nachhaltigkeit werden laut Uttenweiler in Zukunft eine noch stärkere Rolle spielen. Um weitere Vorteile für die Mitglieder zu schaffen, läge ein Fokus außerdem auf den Weiterentwicklungen rund um HGK-BackOffice. Dies betreffe konkret die Themen Preisanalyse und Kostenkontrolle im Wareneinkauf.

www.h-g-k.de

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Beschwerden: Fehlanzeige „Einfach ein guter Gastgeber in einem Haus mit familiärer Note sein“ – damit begründet Harald Hock, General Manager des Co...
Monika Will ist neue Director of Sales im Andel... Berlin/Wien. Die Verkaufsabteilung des Andel's Hotel Berlin startet mit einer neuen Director of Sales in die zweite Jahreshälfte: Monika Will ver...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

3 Comments

  1. Der HGK ist eine Einkaufsgenossenschaft für Gastronomie/Hotellerie … das wissen aber nur Brancheninsider. Wenn der Verband das nicht in seiner Presseinformation darstellen kann, sollte die Redaktion das doch bitte für Ihre Leser/User tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend