GVmanagerdesJahres

GV-Manager des Jahres

Quelle: Fotos und Inhalt: B&L Medien Ort: Fürstenfeldbruck
GV-Manager des Jahres 2017 – die ausführliche Bilderstrecke ist jetzt online. Diese finden Sie ganz unten im Beitrag. Lesen Sie auch den Bericht im GVmanager 11/17.
„And the (Branchen-)Oscar goes to…“, hieß es am Abend des 12. Oktober 2017 im festlichen Rahmen. Es muss nicht immer gleich Los Angeles sein, die Gewinner nahmen ihre Preise im bayerischen Fürstenfeldbruck vor den Toren Münchens entgegen. Im Rahmen des 14. S&F-Symposiums hat das Fachmagazin GVmanager zum 9. Mal den GV-Manager des Jahres gekürt. Verliehen wurde der Preis in den drei Kategorien Care, Education und Betriebsgastronomie.
„Dieser Titel ist nicht ohne Hintergedanken an das Hollywood-Original angelehnt. Schließlich sind GV-Manager sehr hochkarätige Hauptdarsteller, die wechselweise in verschiedene Rollen schlüpfen müssen. Ob als vielschichtiger Actionheld, wenn sie mal die Gesundheit ihrer Gäste retten, oder als Kriminalist, wenn es z. B. um das Hygienemanagement geht“, betonte Claudia Kirchner, Chefredakteurin GVmanager zu Beginn der Verleihung. Die Rolle als GV-Manager verlangt viele Attribute ab. Sie müssen auch mal als Nebendarsteller z. B. bei personellen Engpässen fungieren. Dabei müssen sie stets darauf achten, dass Budget der Gesamtinszenierung nicht zu sprengen. Keine leichte Aufgabe. Doch unsere elf nominierten Helden meistern das vorbildlich – auch ohne standardisiertes Drehbuch.

 

Die Preisträger
„Er ist jemand, der lieber neue gastronomische Umsätze zu generieren versucht, statt stoisch an der Kostenschraube zu drehen“, beschreibt Claudia Kirchner den Preisträger in der Kategorie Care. Ramin Homayouni hat sich in Zeiten von Fachkräftemangel vorgenommen, noch mehr Nachwuchs als bisher auszubilden. Dieses Engagement und die Hartnäckigkeit hat die Jury überzeugt. Sein mehr als 250-köpfiges Team, wovon er jeden Mitarbeiter beim Namen kennt, führt er auch jenseits des Herds zusammen sei es beim Ruderwettkampf oder beim Zentralküchencup im Kartfahren. Die GV-Managerin des Jahres 2017 im Bereich Education musste sich gleich gegen vier andere Mitbewerber durchsetzen. Jana Heise bekam zudem den Titel „Die junge Wilde“ verpasst. 2011 hat sie das insolvente Unternehmen biond übernommen und auf sehr solide Beine gestellt. Dabei wurde sie von ihren Mitarbeitern unterstützt, die sie bei ihrer Dankesrede hervorhob. „Ihre Mitarbeiter sind für sie das größte Potenzial im Unternehmen. Sie zu fördern und ihre Potenziale weiterzuentwickeln sieht sie als eine ihrer Hauptaufgaben an“, verrät Claudia Kirchner in ihrer Laudatio.
 Der Gewinner in der Kategorie Betriebsgastronomie konnte sich nach seinem Einstieg in die Sternegastronomie nicht vorstellen, einmal dort hin zu wechseln. „So war es nur folgerichtig, dass er seine „Kantine“ immer mehr dem Restaurant annäherte – eine, wie er sagt, herausragende Entwicklungsarbeit, die er nicht missen möchte“, verriet Claudia Kirchner. Seine Mitarbeiter, sagen dass sie für ihn Wege gehen, die sie woanders nicht gehen würden. „Dennoch behauptet der als Teamplayer betitelte GV-Manager des Jahres Anton Schmidt bescheiden, seine Mitarbeiter nicht explizit zu motivieren, sondern dass sie das dank Gästefeedback und Verkaufszahlen selbst tun“, ergänzte Claudia Kirchner.

Die Gewinner

Kategorie Care
v.li.n.re.: Stefan Boger, Abteilungsleiter Speisenservice, Klinikum Fürth, Ramin Homayouni, Gesamtleitung Verpflegungsmanagement, St. Elisabeth Gruppe/Katholische Kliniken Rhein-Ruhr, Herne und Gilbert Bielen, Küchenleitung, Kinderkrankenhaus St. Marien

 

Kategorie Education
v.li.n.re.: Petra M. Gobelius, Geschäftsführende Gesellschafterin, Kinder-Cater, Bergheim-Niederaußem, Anja Köchermann, Fachdienstleiterin der Küchenbetriebe, Stadt Göttingen, Jana Heise, Geschäftsführende Gesellschafterin, biond, Kassel, Meike Kreihe, Geschäftsführerin, Zwergenlunch, Braunschweig, Rafael Platzbecker, Küchenleiter, Landesfinanzschule NRW

 

Kategorie Betriebsgastronomie
v.li.n.re.: Anton Schmidt, Geschäftsführer, Gusto Gourmet/Carl Zeiss Gruppe, Romeo Hofer, Leiter Betriebsrestaurant und VIP Restaurant, MAHA Maschinenbau, Haldenwang, Michael Haupt, Geschäftsführender Gesellschafter, A&Z Foodmanufaktur, Bergheim

Das Prozedere

Für die Auszeichnung vorgeschlagen wurden die Führungskräfte von Kollegen, ihren eigenen Mitarbeitern oder ihren Tischgästen. Erstmals durften sie sich aber auch selbst bewerben. Die Redaktion GVmanager hat anschließend weitere Informationen zu den Kandidaten zusammengetragen und die Nominierten vorausgewählt. Eine neutrale und erfahrene Fachjury hat schließlich das Profil der Nominierten detailliert gesichtet und nach verschiedenen Kriterien, z. B. Führungsstärke, Engagement, Leistungen, Charisma oder Pioniergeist bewertet.
Die Nominierten

Kategorie Care

 

  • Gilbert Bielen, Küchenleitung, Kinderkrankenhaus St. Marien, Landshut
  • Stefan Bogner, Abteilungsleiter Speiseservice-Gastronomie, Klinikum Fürth, Fürth
  • Ramin Homayouni, Gesamtleitung Verpflegungsmanagement, St. Elisabeth Gruppe/Katholische Kliniken Rhein-Ruhr, Herne

Kategorie Education

 

  • Petra M. Gobelius, Geschäftsführende Gesellschafterin, Kinder-Cater, Bergheim-Niederaußem
  • Jana Heise, Geschäftsführende Gesellschafterin, biond, Kassel
  • Anja Köchermann, Fachdienstleiterin der Küchenbetriebe, Stadt Göttingen
  • Meike Kreihe, Geschäftsführerin, Zwergenlunch, Braunschweig
  • Rafael Platzbecker, Küchenleiter, Landesfinanzschule NRW, Wuppertal

Kategorie Betriebsgastronomie

 

  • Michael Haupt, Geschäftsführender Gesellschafter, A&Z Foodmanufaktur, Bergheim
  • Romeo Hofer, Leiter Betriebsrestaurant und VIP Restaurant, MAHA Maschinenbau, Haldenwang
  • Anton Schmidt, Geschäftsführer, Gusto Gourmet/Carl Zeiss Gruppe, Oberkochen

Die Jury
  • Peter Gemüth, GV-Manager des Jahres 2012, Kategorie Betriebsgastronomie, seit 2017 im Ruhestand
  • Karl Haaf, Vorsitzender des Freien Arbeitskreises der Krankenhaus-Küchenleiter
  • Dr. Michael Polster, Vorsitzender Deutsches Netzwerk Schulverpflegung
  • Ezzedine Zerria, GV-Manager des Jahres 2015, Leiter Hochschulgastronomie, AKAFÖ Bochum
  • Marcus Seidl, Geschäftsführender Gesellschafter, S&F-Gruppe
  • Annemarie Heinrichsdobler, Herausgeberin Gvmanager
  • Claudia Kirchner, Chefredakteurin GVmanager

 

Und hier noch ein paar Eindrücke des Abends.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Türen mit dem Smartphone öffnen Hotel-Türen mit dem Smartphone öffnen? Salto bietet ein kabelloses elektronisches Hotelschließsystem, das alle Türsituationen in ...
Sushi-Rollmaschine erfunden Eigentlich wird Sushi in kleinen Bastmatten gerollt. Aber die beiden wollten auch "Ungeübten" die Freude zukommen lassen ihr eigenes Sushi zu fertigen...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend