x

Vogeley Nahrungsmittel GmbH – Cura Plus

Datum: 22.12.2016Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Vogeley Nahrungsmittel GmbH

Produkt: CuraPlus- seniorengerechte Zusatzernährung

Kategorie: Bestseller, Funktionalität, Prozessoptimierung

Warum punktet das Produkt/Konzept besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

CuraPlus macht wieder Lust aufs Essen: Die Spezialprodukte zeichnen sich durch folgende Merkmale aus: Mit vier Produktgruppen und insgesamt 28 Geschmacksrichtungen bietet CuraPlus Abwechslung und lässt sich in den bestehenden Speiseplan integrieren.

  • hochkalorisch
  • Ballaststoff-Quelle mit löslichen und unlöslichen Ballaststoffen
  • hoher Proteingehalt
  • mit seniorengerechter Vitamin und Mineralstoffkombination
  • intensiver Geschmack
  • ansprechende Farbgebung
  • ohne stückige oder blähende Bestandteile
  • im optimalen VerhältnisCuraPlus bietet auch Desserts, bei denen auf Protein verzichtet wurde und die damit ohne allergenhaltige Zutaten und vegan sind. Bei einer Auswahl an Shakes wurde auf Ballaststoffe und Protein verzichtet, um bei bestimmten Unverträglichkeiten oder Krankheitsbildern Alternativen zu bieten. Auch diese Shakes sind ohne allergenhaltige Zutaten und vegan.

Weitere besondere Merkmale?

  • Abwechslung durch Sortenvielfalt: 4 Produktgruppen / 28 Geschmacksrichtungen
  • lässt sich problemlos in den bestehenden Speiseplan integrieren
  • Beliebtheit der Produkte durch Anpassung an die nachlassenden Sinneswahrnehmungen von Senioren im Bereich Geschmack, Geruch und Sehkraft

Praxisrelevanz?

Als Zusatz-Ernährung dient CuraPlus der Erhaltung der Vitalität sowie der Vorbeugung von Mangelernährung. Mit CuraPlus können Mahlzeiten des täglichen Ernährungsplans individuell ergänzt oder ersetzt werden. Mangelernährung wird vorgebeugt und der Kosten- und Betreuungsaufwand bleibt im Rahmen.

Mehrwert für den Anwender?

  • Nachweisliche Dokumentation
  • gezielte Ergänzung mit den Vitaminen und Mineralstoffen, bei denen Senioren laut den DACH-Referenzwerten für die Nährstoffzufuhr1 der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) und den Ergebnissen der ErnSTES-Studie2 im Mittel unterversorgt sind
  • individuelle Einstellung der Konsistenz und Portionsgröße durch Erhöhung oder Minderung der Flüssigkeit bei der Zubereitung möglich
  • günstiger Portionspreis, bei dem sich der präventive Einsatz rechnet
  • zielgruppenorientiertes Verpackungskonzept mit geringem Müllaufkommen

 

Florian Harbeck

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Modulare Cafeteria & Kochshow Als Hersteller umfassender und moderner Lösungen im Bereich der Großküchentechnik, ermöglicht Ascobloc Gastro-Gerätebau eine Pro...
Auffrischungskurs Diätetik Diätisch geschulte Fachleute erhalten in diesem Seminar wichtige Informationen für ihre tägliche Berufspraxis. Neben diätetischen ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend