x

Viessmann Kühlsysteme – TectoCell

Datum: 22.12.2016Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Warum punktet das Produkt besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

Die TectoCell Standard Plus Kühlzelle von Viessmann wird standardmäßig mit der Tecto-Wandüberlappung sowie Bodenunterlappung ausgestattet. Dadurch werden tiefe schmutzempfindliche Fugen in den Stoßbereichen vermieden, womit eine beinahe durchweg glatte Oberfläche entsteht, die einfach zu reinigen ist. Außerdem besitzt TectoCell Standard Plus einen hygienischen Eckenradius und sowie optional einen Radius zwischen Wand und Boden der Kühlzelle, was die Reinigung vereinfacht.

In einer Kühlzelle werden durch den Luftfluss des Aggregates im Innenraum Bakterien und andere Erreger immer wieder aufgewirbelt oder von außen angesaugt. Damit diese sich nicht festsetzen oder vermehren können, hat Viessmann die antimikrobielle SmartProtec-Pulverbeschichtung entwickelt. Sie dient als unterstützende Maßnahme bei der hygienischen Lagerung von Lebensmitteln und wird z.B. auch durch den Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschlands e.V. empfohlen. Neben Bakterien und anderen Keimen oder Erregern wirkt SmartProtec sogar Schwarzschimmel entgegen und verhindert die Bildung von Biofilmen auf Oberflächen im Allgemeinen.

Weitere besondere Merkmale?

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass TectoCell seit Frühjahr 2017 auch mit einer grifflosen Türenvariante erhältlich ist. Durch die ebene Fläche punktet sie nicht nur, den Platzaufwand betreffend, in schmalen Gängen, sondern verbessert zeitgleich die Hygieneeigenschaften des Produktes, da sich die ebene Fläche optimal reinigen lässt.

Zudem wird TectoCell mit hochwertigen, stufenlos unterlappten Edelstahlböden gefertigt, die durch die kreisverpresste Struktur besonders rutschfest sind. Beim gesamten Produkt wurde auf die Verwendung von Silikon verzichtet, da es mit der Zeit brüchig werden kann und eine Angriffsfläche für Ablagerungen jeglicher Art darstellt.

Praxisrelevanz?

TectoCell Kühlzellen von Viessmann sind durch innovative Systemtechnik besonders energieeffizient. Die Lebenszykluskosten fallen demnach geringer aus und der Kunde spart Geld.

Mehrwert für den Anwender?

Jede dritte Kühlzelle in Europa findet ihre Anwendung in der Gastronomie. In diesem Bereich sind die Anforderungen an Hygiene, Einhaltung der Kühlkette und Produktsicherheit besonders hoch. Da es regelmäßige Kontrollen gibt, muss jeder Betreiber einer Kühlzelle stetig für den ausreichenden Grad an Hygiene selbst sorgen. Das Hygienepaket, dass Viessmann bei TectoCell Standard Plus mit Tecto-Wandüberlappung sowie Bodenunterlappung, Eckenhygieneradius sowie Wannenradius und zusätzlich mit der antimikrobiellen SmartProtec-Pulverbeschichtung aller Wand- und Deckenelemente bietet, stellt somit eine bauseitige Unterstützung des Hygieneaspektes für den Kunden dar.

Florian Harbeck

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Didacta findet nicht statt Die Entwicklung der Pandemie und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen und Reisebeschränkungen machen eine weitere Planung der Bildungsmesse Dida...
Reservierte Durchstarterin Reservations-Expertin übernimmt die Führung: Katharina Eckardt ist seit 1. Dezember 2015 Director of Central Reservations Services bei penta...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend