x

Sander – Sous-vide-Garung

Datum: 08.01.2017Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Warum punktet das Produkt/Konzept besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

Das Gesamtpaket stimmt: Damit die Unternehmensgruppe Sander ihren Kunden aus Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung alle Speisen in konstant hoher Qualität und zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten kann, werden die Gar- und Produktionsmethoden in der Frische-Manufaktur in Wiebelsheim produktspezifisch genau definiert. Hinzu kommt, dass Sander als einziger Komplettanbieter alle Märkte im Food-Service-Bereich mit einer einzigartigen Produktvielfalt aus über 2.500 hochwertigen Frischeprodukten bedient. Ein Schwerpunkt und eine der Kernkompetenzen von Sander liegt schon seit Jahrzehnten in der Sous-vide-Garung. Bei dem aus der Sternegastronomie bekannten Sous-vide-Verfahren werden Fleisch, Fisch oder Gemüse in einer Verpackung bei Niedrigtemperatur im eigenen Sud gegart und damit äußerst schonend zubereitet: Vitamine, Nährstoffe sowie Aromen bleiben optimal erhalten und das Ergebnis überzeugt mit einer unvergleichlichen Textur und Optik sowie einem authentischen Geschmack. Durch die bereits seit vielen Jahren – und so umfassend nur bei Sander – praktizierte Sous-vide-Garung ist die sich seit Gründung in Familienbesitz befindende Frische-Manufaktur einer der marktbestimmenden Qualitätsführer für hochwertige Convenience-Produkte. Die hohe Produktqualität und die Vorteile der Sander-Produkte schätzen aktuell über 5.000 zufriedene Kunden aus allen Bereichen der Außer-Haus-Gastronomie. Durch den konsequenten Einsatz der Sous-vide-Produkte von Sander können Küchenleiter ihre Abläufe und Prozesse optimieren, denn die zielgruppengerechten und abwechslungsreichen Speisen können problemlos und zeiteinsparend vor Ort in Regenerierküchen aufbereitet werden. Welchen USP hat es? Zwischen der Warenannahme in den Gastronomiebetrieben bis hin zum Regenerieren und schließlich dem Servieren der angerichteten Speisen entfallen bei Sous-vide-Produkten neben der eigenen Vorbereitung auch das Garen bzw. Kochen und im Falle von Cook- & Chill- bzw. Cook- & Freeze-Küchen außerdem das Schnell-Kühlen sowie Kühllagern bzw. Tiefkühllagern. Diese zeit- aber vor allem auch energieintensiveren Vorbereitungs- und Zubereitungsprozesse finden bereits in der Frische-Manufaktur statt. Es wird also nicht nur weniger Platz und Energie, sondern auch weniger Personal beim Einsatz von vorgefertigten Sous-vide-Produkten benötigt. Zudem lässt sich ein hoher Qualitätsstandard garantieren, denn bei immer gleicher Zubereitung mit ausgewählten Rohwaren erhält man ein immer gleich gutes, hohes Ergebnis.

Weitere besondere Merkmale

Neben der erstklassigen Qualität in puncto Geschmack und Textur überzeugen Sous-vide-gegarte Produkte zudem durch ihre Haltbarkeit. Je nach Produkt ist eine Frische und natürliche Haltbarkeit ohne Konservierungsstoffe zwischen 5 und 30 Tagen gegeben. Qualitativ hochwertige Gerichte ohne künstliche Zusatzstoffe sind zunehmend gefragt und garantieren Restaurantbesuchern sowie Verpflegungsteilnehmern bedenkenlosen, gesunden Genuss.

Praxisrelevanz

Insbesondere in ländlichen Regionen aber auch in Ballungsräumen wird es deutlich schwieriger, Fachkräfte und Mitarbeiter für die Küche zu finden und halten. Hinzu kommt das ansteigende Nachwuchsproblem im deutschen Gastgewerbe. Dieser zunehmende Fachkräftemangel sowie steigende Personal-, Betriebs- und Energiekosten stellen Gastronomiebetriebe dementsprechend vor wachsende Herausforderungen. Durch den Wegfall der Vorbereitungs- und Kochprozesse beim Einsatz von Sous-vide-Produkten reduziert sich neben Platzbedarf und Energiekosten auch die Notwendigkeit für qualifiziertes Personal mit langjähriger Berufserfahrung. Angelerntes oder kurzfristig geschultes Personal kann die Zubereitung der Speisen problemlos übernehmen. Zudem ist das Arbeitsaufkommen besser kalkulierbar und Arbeitsspitzen werden verringert. Die gleichbleibend hohe Produktqualität ohne Schwankungen bleibt zugleich auch bei kurzfristigem Personalausfall erhalten.

Mehrwert für den Anwender

Der Einsatz von frischen Sous-vide-Produkten bringt neben Prozessoptimierung eine völlig neue Flexibilität in professionelle Gastronomiebetriebe. Der Vorteil der individuellen, bedarfsgerechten Portionierbarkeit im Gegensatz zu TK-Produkten überzeugt viele Küchenleiter. Die Rezepturen und Portionseinheiten von Sander ermöglichen es, dass Küchenteams mit wenigen Handgriffen vielfältige, servierfertige Speisen kreieren und je nach Wunsch des Gastes zu fertig angerichteten Tellern kombinieren können.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Sander Hotel in Koblenz steht kurz vor der Eröffnu... Am 1. September eröffnet die Sander Gruppe ihr erstes Hotel im Herzen von Koblenz. Die Außenarbeiten sind abgeschlossen, das Pre-Opening Team ist bere...
Küchenhygiene für Profis In allen Küchenbetrieben ist Hygiene eine wesentliche Vorraussetzung dafür, dass Speisen in einwandfreier Qualität hergestellt werden können. Hygienis...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend