x

MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Datum: 22.12.2016Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Warum punktet das Produkt/Konzept besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

Die neue M-iClean H Haubenspülmaschine bringt das auf den Punkt, was sich die Kunden schon lange wünschen: Eine Maschine zu haben, die nicht nur eine Waschtechnik für ein perfektes Spülergebnis liefert, die bis zu 21% Energie einspart und dadurch die Betriebskosten senkt, sondern auch noch in Bezug auf Ergonomie neue Maßstäbe setzt und dabei Zeit und Geld spart.

Bei der Entwicklung haben wir die Spültechnik und den Prozess neu und ganzheitlich in Bezug auf Ergonomie gedacht. Für den Betreiber stellt diese neue Haubenspülmaschinen-Serie einen großen Vorteil dar. Er hat nicht nur enorme Zeit-und Kostenersparnis, sondern wesentliche Pluspunkte in Bezug auf die aktuelle Gesetzeslage zum Thema Arbeitsschutz und Arbeitsplatzbeurteilung. Mitarbeiter werden durch die Nutzung dieser Maschine eine gesundheitliche Entlastung deutlich spüren.

Weitere besondere Merkmale?

1. Energie

Die M-iClean H erreicht durch höchste Energieeffizienz eine neue Dimension der Rentabilität: Einsparung bis zu 21% Energie und dadurch spürbare Betriebskostensenkung. Die neue Abwasser-Wärmerückgewinnung aus Edelstahl sorgt hier im Paket mit der Wärmerückhaltung für eine optimale Energieausbeute: Bei einer Auslastung von 125 Körben pro Tag und 330 Betriebstagen pro Jahr rechnen sich die Abwasser-Wärmerückgewinnung und Wärmerückhaltung bereits nach 1,8 Jahren. Bedingt durch die bessere Ergonomie (Haubenautomatik, automatische Korberkennung, etc.) entstehen kürzere Spülzeiten, was auch in einem geringeren Energieverbrauch mündet.

2. Geprüfte Qualität und Sicherheit

Die Haubenautomatik wurde komplett neu gedacht und konstruiert – entgegen anderen auch auf dem Markt erhältlichen Modellen. Wir haben die M-iClean H rund 1,2 Mio. Zyklen und damit 2,4 Mio. Haubenöffnungen absolvieren lassen. Wir geben daher 5 Jahre Gewährleistung auf die Haubenautomatik.

Praxisrelevanz?

3. Effizienz und bestes Raumklima

– Dank Klimapaket: Kein Dampf in der Spülküche, keine belastenden Schwaden und dabei noch gleichzeitig eine Energieeinsparung von bis zu 18% = Betriebskostenersparnis und wesentlich bessere Arbeitsumfeldbedingungen für die Mitarbeiter. Neben den besonderen Ergonomie-Vorteilen liefert die Maschine auch ein perfektes Spülergebnis – ohne Rückstände und mit einwandfreier Hygiene.

– Durch die Kombination von integrierter Umkehrosmose und einem Trockentisch, der das Trocknungsergebnis wesentlich verbessert sowie die Temperaturen des heißen Geschirrs deutlich reduziert. Vor allem Glas und Porzellan sowie Hohlgefäße werden restlos trocken. Durch den Entfall des manuellen Nachpolierens kommt es zudem seltener zu Glasbruch. Die kürzeren Trocknungszeiten sparen wiederum Zeit und Geld.

– Durch optimierte Spülarme mit neuer Düsengeometrie und höherem Spüldruck und Verbesserung der Siebe.

Mehrwert für den Anwender?

4. Ergonomie

Was ist nachhaltiger als gesunde Mitarbeiter und Investitionen in ergonomische Arbeitsplätze für die Mitarbeiter? Dank des ganzheitlichen Ergonomiekonzepts der M-iClean H erzielt man bisher unerreichte Ergonomie. Die Haubenautomatik sowie die automatische Korberkennung sorgen für eine wesentlich geringere körperliche Belastung – denn die Maschine öffnet und schließt automatisch, der Bediener muss die (schwere) Haube also nicht anfassen (Maschine öffnet automatisch nach Programmende und schließt mit Korberkennung automatisch, sobald der Korb eingeschoben wird). Die Arbeitsplatzbelastung sinkt enorm – was für die Zukunft weniger Krankheitstage des Personals bedeutet.

Während konventionelle Haubenspülmaschinen mit einem Bügel manuell zu öffnen waren und ein Kraftaufwand von bis zu 80 Newton nötig war, braucht es bei der M-iClean H mit automatischer Korberkennung gar keinen Kraftaufwand mehr. Durch das Signalkonzept der Maschine und die Fortschrittsanzeige in Augenhöhe wird der Maschinenstatus übersichtlich angezeigt – direkt am Arbeitsplatz des Mitarbeiters. So werden unnötige Wege, tiefes Beugen oder Verdrehen des Oberkörpers vermieden.

Hier geht es zu den Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=bvRYdgw_daE

Video mit Leiter Entwicklung und Konstruktion MEIKO

Video zum Thema Ergonomie/Prof. Schwarz Hochschule Sigmaringen

https://www.youtube.com/watch?v=A6oIxy15dh4&list=PLuGufeHvYav_-60rrARuLCzbmBXKkxI6T&index=3

Kundenstimmen

https://www.youtube.com/watch?v=6a64zNyaoUQ

https://www.youtube.com/watch?v=D4BOZRPp6jM

https://www.youtube.com/watch?v=D4BOZRPp6jM

https://www.youtube.com/user/meikode/playlists Bitte M-iClean H anklicken

Weitere Informationen finden Sie hier!

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schwedisch-Schweizer Sinfonie Anna Wimann zeichnet ab sofort als Director of Sales & Marketing im Swissôtel Zürich für den Verkauf und das Marketing von über 347 Z...
Neuer Complex General Manager für Münchner Hotels... München. Seit Anfang des Jahres steht der 43-jährige Paul Peters an der Spitze der beiden Hotels Westin Grand München und Sheraton Mu&...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend