x
bom 2018 Frischli Milchpudding

frischli Milchwerke GmbH

Datum: 21.12.2016Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Warum punktet das Produkt/Konzept besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

Milchpuddinge zählen in der Kita- und Schulverpflegung zu den beliebtesten Desserts. Für eine ausgewogene Verpflegung in Kita, Schule und Mensa eignen sich die Milchpuddinge von frischli hervorragend. Als einziger am Markt setzt das Unternehmen für die Herstellung der Milchpuddinge nur fettarme Milch mit 1,5 % Fett und bewusst weniger Zucker (6 %) ein. Neben den erfolgreichen Sorten Schoko und Vanilla gibt es seit September 2017 den neuen Milchpudding Butterkeks. Er enthält feinvermahlenen echten Keks. Der Milchpudding Butterkeks wird mit wenigen Extras zu kleinen Dessertwundern – wie wäre es z. B. mit einem Butterkekspudding mit Apfel-Birnen-Mus und Butterkeksstückchen?

Weitere besondere Merkmale?

Direkt servierfertig • Bester Geschmack bei 1,5 % Fett • Nur 6 % zugesetzter Zucker • Ohne Süßstoff • Kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe • Für die vegetarische Ernährung geeignet • Speziell für die Schulverpflegung • Mit feinvermahlenem echten Keks

Ungekühlt haltbar

Praxisrelevanz?

Der Milchpudding Butterkeks ist in einem wiederverschließbaren 5-kg-Eimer erhältlich, der mit einer von Hand abziehbaren Folie frischeversiegelt ist. Das Produkt ist kennzeichnungsfrei für Zusatzstoffe und frei von Süßstoffen. Es enthält keine Gelatine und eignet sich damit gut für die vegetarische Ernährung. Wie alle Produkte aus dem Hause frischli ist der Milchpudding durch die spezielle Erhitzung ungeöffnet mehrere Wochen ungekühlt lagerfähig und erfüllt in besonderem Maße die HACCP-Anforderungen nach höchster Produktsicherheit.

Mehrwert für den Anwender?

Mit dem Milchpudding Butterkeks stellt frischli Caterern und GV-Profis eine Basis für köstliche Desserts zur Verfügung – für einen köstlich-cremigen und zugleich ausgewogenen Menüabschluss für große und kleine Gäste.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Inlandstourismus: 8% mehr Übernachtungen im Novemb... Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg im Vergleich zum November 2006 um 8% auf 19,4 Millionen und die der Übernachtungen von Gäs...
Von Leibspeisen und Hotspots Interessante Fakten rund um die beliebtesten Reiseziele verbunden mit E-Commerce- und Payment-Wissen für die Ferienzeit stehen im Fokus des Urlau...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend