x
bom 2018 friesenkrone

Friesenkrone

Datum: 20.12.2016Quelle: Inhalt und Bild: Redaktion GVmanager | Ort: München

Warum punktet das Produkt/Konzept besonders in der ausgewählten Kategorie? Welchen USP hat es?

Purer Naturgeschmack mit milder Salznote: Er sieht anders aus, schmeckt anders und heißt auch anders: SJÖ (sprich Schö) heißt auf Norwegisch „die See“. Friesenkrone Feinkost hat Matjes neu interpretiert. In Zusammenarbeit mit einem norwegischen Partner präsentiert das Unternehmen mit dem neuen SJÖ ein Matjesfilet, das puren Naturgeschmack mit wenig Salz bietet. SJÖ wird direkt nach dem Fang in Norwegen hergestellt, seit Oktober war er für kurze Zeit im Handel. Seinen klaren Geschmack und seinen kernigen Biss erhält das Matjesfilet SJÖ durch ein neu entwickeltes, natürliches Reifeverfahren. Dank der sehr milden Salznote (2,2 %) ist SJÖ allen Rezepturen gegenüber offen. Besonders für die Sushi-Küche eignet er sich perfekt. Die frische, helle Farbe sowie das Fehlen von Haut und Schwanzflosse verleihen dem Matjesfilet sein appetitliches Aussehen. Das verhilft SJÖ gerade bei jungen Tischgästen zu hoher Aufmerksamkeit. Der neue SJÖ von Friesenkrone wird ausschließlich aus dem hochwertigen, MSC-zertifizierten Sommerfang hergestellt. Im Jahr 2016 wurde die erste Fangmenge zu diesem hochwertigen Produkt verarbeitet. Daher steht auch nur eine limitierte Menge SJÖ Matjesfielt zur Verfügung.

Weitere besondere Merkmale?

  • für die junge Generation
  • spricht den modernen Geschmack an
  • ohne zusätzlichen Inhaltsstoffe
  • rein und pur, wie die Gewässer Norwegens

Praxisrelevanz?

Leichtes Handling, keine weitere Verarbeitung der Filets sind nötig und somit sofort servierfähig.

Mehrwert für den Anwender?

Dem jungen Tischgast schmeckt das ursprüngliche Matjes-Produkt nicht, zu salzig und ein zu hoher Eigengeschmack. Friesenkrone hat somit die Anforderungen der jungen Generation umgesetzt: Schöne Optik, leichter Biss, ein klarer Geschmack – wie Austernwasser.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Günstige Importe dank Getreide und Energie Die Einfuhrpreise in Deutschland waren im Mai 2014 um 2,1 % niedriger als im Mai des Vorjahres. Im April 2014 und im März 2014 hatten die Jahresv...
Hotelzimmer als Homeoffice Der Plattformbetreiber HRS vermittelt seinen Kunden mit der Initiative „MeWork“ freie Hotelzimmer, die ihnen als Alternative zum Homeoffice zur Verfüg...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend