x
Datum: 30.07.2004Quelle: Ort: Dresden

Das Hotel setzt bereits seit 2001 Serenata NetHotel ein, welches bei Kempinski als Basis für das unternehmensweite Kundenbindungsprogramm “Private Concierge” dient.

Serenata BookHotel setzt nahtlos auf dem Front-Office-System des Hotels auf und zeigt auf der Website des Hotels aktuelle Zimmerpreise und Verfügbarkeiten an. Gäste des Taschenbergpalais buchen die bevorzugte Zimmerkategorie und den entsprechenden Preis direkt und erhalten umgehend eine Online-Bestätigung samt Reservierungsnummer.
Für Reservierungen über Serenata BookHotel fallen keine Transaktionskosten oder Kommissionen an. Gäste, Reisebüros und Firmen buchen ihre Reservierungen direkt ein, ohne dass eine manuelle Bearbeitung seitens der Hotelmitarbeiter erforderlich wäre. Außerdem kann das Hotel schnell auf sich ändernde Umstände reagieren und das Online-Buchungssystem strategisch für besondere Angebote und weitere Online-Marketing-Initiativen nutzen.

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Eataly – erster Food-Megastore der Welt in Turin Eataly, ist das erste große Zentrum für Einkauf, Essen und Workshops, das italienischen Weinen und Gastronomieprodukten von hoher Qualität gewidm...
Social Media als Reiseinspiration Die Kennzahlen der aktuellen Google-Studie verdeutlichen den Einfluss von Social-Media Plattformen auf die Urlaubsentscheidungen. Das nächste Rei...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend