x

Sushi-Rollmaschine erfunden

Datum: 09.08.2001Quelle: Ort: Berlin

Eigentlich wird Sushi in kleinen Bastmatten gerollt. Aber die beiden wollten auch „Ungeübten“ die Freude zukommen lassen ihr eigenes Sushi zu fertigen. Dazu erfanden sie eine Sushi-Rollmaschine. Das Prinzip ist denkbar einfach. Das Gerät arbeitet/funktioniert nach dem Prinzip einer Zigarettendrehmaschine.

Man legt die Zutaten auf ein Netz, das zwischen zwei Walzen ein wenig durchhängt. Dann drückt man mit dem Hebel die Walzen zusammen und dreht an der vorderen Walze. Jetzt fehlt nur noch das Algenblatt, das in den Spalt zwischen den beiden Walzen geschoben wird. Am Ende wird es mit Wasser bestrichen, so dass die Sushi Rolle nicht auseinanderfällt.

Mit ihrer Erfindung kommen die beiden Studenten sehr gut an. Sie haben sie bereits in Klubs, auf Partys, Vernissagen und Strassenfesten präsentiert. Begeistert schauen ihnen die Leute bei der Sushifertigung zu. Auch Käufer hat es schon gegeben – bis jetzt beläuft sich die Anzahl der Maschinen auf ca. 30 Stück. Der Einzelpreis pro ´Maschine´ liegt bei 60,-DM. Ende August 2001 wollen die beiden ihre neue Errungenschaft auf der Tendence 2001 in Frankfurt am Main vorstellen.

Kontakt unter wunschforscher@gmx.net

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Reinhard Wolf berät Zieher Himmelkron. Reinhard Wolf, Inhaber von "Wolf bdc" wird ab sofort in verschiedenen Produktbereichen, hauptsächlich für den Exportb...
Licht aus für den Klimaschutz Am Samstag, den 29. März, gehen im Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz, einem der prägnantesten Gebäude in Berlin Mitte, um 20.3...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend