x
Um die Hotellerie in der aktuellen Situation zu unterstützen hat SAG das passende „smarte“ Lösungsportfolio parat. Wir stellen Ihnen einige Funktionen vor.

Smarte Zutrittslösungen für die Hotellerie

Datum: 10.11.2020Quelle: Schulte-Schlagbaum AG | Ort: Velbert

Die Hotelbranche steht mit den aktuellen Corona-Auflagen weiterhin vor enormen Herausforderungen. SAG Smart Access bietet das passende Lösungsportfolio, um die Hotellerie in dieser schwierigen Phase zu unterstützen: Mobiler, kontaktloser Check-In und weitere praktische Organisationslösungen rund um den personallosen Zutritt und die individuelle Raumsteuerung helfen, den Hotelbetrieb optimal den Herausforderungen dieser neuen Situation anzupassen.

Auch Longstay-Angebote, die für Hoteliers eine wichtige Alternative zu den ausbleibenden touristischen Buchungen darstellen, lassen sich mit SAG Smart Access einfach abbilden. So kann sowohl der Zutritt als auch die Nutzung der Gebäudeinfrastruktur für Langzeit-Gäste mit einer Lösung organisiert werden.

Die Funktionen hinter SAG Smart Access

In intelligenten Gebäuden sind für die digitale Gebäudesteuerung Lösungen für präventive Überwachung, individuelle Raumsteuerung, schlüssellosen Zutritt und intelligenten Schrankverschluss gefragt, die gewährleisten, dass Gebäude und Nutzer sich optimal aufeinander einstellen können. Mit dem neuen SAG Smart Access Lösungsportfolio lassen sich diese Anwendungen jederzeit flexibel konfigurieren.

Schlüsselloser Zutritt

SAG Smart Access bietet eine Vielzahl an Lösungsansätzen, die für Hotels und Apartmenthäuser realisiert werden können. Mit Bluetooth (BLE) und dem temporären Gäste-Code von SAG bieten sich dem Hotelier gleich mehrere Möglichkeiten, den Gast personal-unabhängig einzuchecken: App-gesteuert mit der BLE-Funktion oder auch vollkommen autark und ohne jegliche App-Funktion mit dem temporären Gäste-Code, der sowohl die verschiedenen Check-in bzw. -out Zeiten als auch die Verweildauer des Gastes beinhaltet. Mithilfe dieser Lösung wird der mobile Check-In realisiert. Es entfallen für den Betreiber auch die Beschaffungskosten für Schlüssel und andere Schließmedien sowie die Kosten bei Verlust.

Individuelle Raumsteuerung

Durch Einsatz der kabellosen EnOcean Funktechnologie mit SAG Smart Access gelingt es, die Raumsteuerung zutrittsabhängig und somit individuell zu organisieren. So wird gewährleistet, dass ausgewählte Energieverbraucher wie Licht, Heizung oder Klimaanlage erst dann aktiviert werden, wenn der Nutzer den Raum betritt und zuverlässig abgeschaltet werden, wenn der Raum für längere Zeit verlassen wird. Per Smartphone lassen sich die vom Nutzer bevorzugten individuellen Wohlfühl-Einstellungen für Temperatur, Lüftung oder Beleuchtung schnell und einfach schon bei der Raumbelegung mobil übertragen. Der Einsatz kostenintensiver Ressourcen wird optimiert.

Hohe Investitionssicherheit

Der digitale Wandel kann nur dann gelingen, wenn er exakt auf das Unternehmen, seine Standorte, seine Gebäude und Organisationen und nicht zuletzt seine Nutzer zugeschnitten ist. So unterschiedlich die Strukturen der Lebens- und Arbeitswelten in diversen Bereichen sein mögen, so heterogen können auch die Umsetzungsprozesse der Zutrittslösungen sein.

Ob Co-Living-Projekte (etwa Serviced Apartments), Co-Working-Spaces, klassische Bürolandschaften oder branchenspezifische Mischformen, die SAG Smart Access Lösungen lassen sich jederzeit flexibel konfigurieren. Der Betreiber kann die Gebäudedigitalisierung zum erfolgreichen Management von personellen und materiellen Ressourcen und zum Wohle seiner Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Gäste nutzen und nach seinen individuellen Möglichkeiten komplett oder schrittweise mit SAG umsetzen.

Schulte-Schlagbaum AG

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wäschekrone feiert 60-jähriges Jubiläum Laichingen auf der Schwäbischen Alb blickt auf eine jahrhundertelange Tradition in der Herstellung hochwertiger Textilien zurück und ist bis heute als...
„Der Mensch hat keine Schnittstellen“ „Roboter“ in GV-Küchen gibt es schon lange, denn selbst der klassische Vendingautomat gilt als solcher. Welchen Mehrwert ein kollaborativer Roboter un...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend