x

Offpeak.de ist auf Partnersuche

Datum: 29.01.19Quelle: Offpeak.de | Foto: Colourbox.de | Ort: Dietzenbach |

Die Restaurantplattform offpeak.de hilft in 3 deutschen Städten Restaurants Neukunden in den frühen Abendstunden zu akquirieren. Das Gründerteam sucht nun Partner um offpeak.de deutschlandweit zu skalieren.

Für Restaurants und Gäste

offpeak de ist eine Serviceplattform die Restaurants und Kunden zusammenführt. Gäste buchen über offpeak.de einen Tisch außerhalb von Kernstoßzeiten im Restaurant ihrer Wahl, erhalten bis zu 50 % Rabatt auf alle Speisen und bezahlen lediglich eine Buchungsgebühr von maximal 5 €.

Die Idee dahinter

„Die Idee ist es, Restaurants eine bessere Auslastung ihrer Tische zu Uhrzeiten zu ermöglichen, an denen normalerweise wenig Betrieb herrscht, also zu Nebenzeiten (engl.= off peak hours)“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Dr. Jochen Eckert. Der international erfahrene eCommerce-Experte gründete offpeak.de mit zwei weiteren Partnern im September 2017. Ähnliche Konzepte arbeiten bereits im Ausland sehr erfolgreich, „zum Vorteil für alle Beteiligten“, betont Jochen Eckert.

Weiterentwicklung des Systems

Angefangen hat offpeak.de mit Reservierungen für die ersten Abendtische (meist zwischen 17 und 18 Uhr) und einem fixen Speise-Rabatt von 50%. Geplant ist nun das Angebot auf weitere Nebenzeiten und variable Rabatte zu erweitern. Laut Jochen Eckert ein Schritt, der ohnehin anstand, aber durch den Launch von DiscoEat jetzt schneller implementiert wird als ursprünglich geplant: „Unsere Produkterweiterungen werden bald fertig sein.“

Partnersuche

„Um unser Angebot schnell zu skalieren sind wir gerade auf der Suche nach Partnern“. DiscoEat stelle nicht nur für offpeak, sondern auch für bspw. Gutscheinbuch-Verlage oder bereits existierende Reservierungsplattformen wie opentable oder quandoo eine starke Konkurrenz dar. „Ein gemeinsames Vorgehen bietet für beide Seiten Vorteile“, erklärt der Geschäftsführer. Für Reservierungsplattformen bietet offpeak ein rein auf Nebenzeitrabatte ausgelegtes Kundenangebot, für Gutscheinbuchverlage, die Möglichkeit das Angebot digital auszubauen und auf jüngere Zielgruppen auszuweiten. Zum Fortschritt der Gespräche will offpeak bisher keine Auskunft geben. Nur so viel wird verraten: “Wir sind sehr sehr zuversichtlich zeitnah einen starken Partner zu finden und präsentieren zu können.”

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

24 Stunden Gastlichkeit: Die erste Ausgabe 2019 Voller Elan ins neue Jahr: Die erste Ausgabe 2019 der 24 Stunden Gastlichkeit ist da! Diesmal haben wir diese spannenden Themen für Sie: Gegen den...
Frisch gemixt: Die TRINKtime ist da! Unsere TRINKtime 1/2019 ist endlich da. Das Thema der Ausgabe: „Cocktails, Drinks & Bargeflüster“. Die folgenden Themen sind mit dabei: 1. L...
Deutsche Umwelthilfe misst Luftqualität Deutsche Umwelthilfe startet nächste Citizen Science-Aktion vom 1. März bis 1. April 2019 – Messung des Dieselabgasgifts NO2 an besonders sensiblen Or...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend