x

Neue Gerätegeneration bei ascobloc

Datum: 10.03.2020Quelle: ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH | Ort: Dresden

Die ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH präsentiert weitere Geräte ihrer neuen Gerätegeneration. Zu sehen sind der Bratkessel sowie der Kochkessel aus der großen Serie mit elektronischer Steuerung e.Cook. Die Steuerung des Bratkessels ermöglicht eine elektronische Temperaturregelung inkl. Vorheizen bis zur Zieltemperatur.
Des Weiteren können über die Rezeptsteuerung bis zu 100 frei programmierbare Rezepte gespeichert werden, womit immer ein gleiches Garergebnis ermöglicht wird, da das Rezept den Kochablauf vorgibt.

Der ebenfalls gezeigte Kochkessel verfügt zusätzlich zur elektronischen Temperaturregelung über eine Ankochautomatik. Das bedeutet, automatisches Vorheizen bis zur Wunschtemperatur mit anschließendem Fortkochen mit verringerter Leistung mit frei programmierbarem Timer. Die Steuerung der beiden Geräte ermöglicht eine automatische Wasserbefüllung.

Somit ergänzen diese Geräte das Portfolio der großen Serie Ascoline 850, welches 2018 bereits mit der Elektro-Fritteuse mit der elektronischen Steuerung e.Cook erweitert wurde. Hier kann mittels der Steuerung manuell, elektronisch gesteuert oder mit hinterlegten Rezepten frittiert werden. Werkseitig sind Grundrezepte hinterlegt, welche individuell
angepasst werden können. Insgesamt ist eine Speicherung von bis zu 100 Rezepten möglich. Die Frittierzeit und – temperatur sind individuell einstellbar und für jedes Becken separat elektronisch regelbar. In Kombination mit der automatischen Hebe- und Senkvorrichtung lassen sich mit der elektronischen Steuerung e.Cook präzise und
wiederholbare Frittierprozesse, zugeschnitten auf das Frittiergut, durchführen. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzung für die Einhaltung der seit dem 11. April 2018 gültigen Acrylamid-Verordnung der EU.

Die Steuerung erfolgt bei allen Geräten der neuen Generation über einen Touchscreen hinter Glas und erleichtert durch anschauliche Piktogramme die intuitive Bedienerführung und damit fehlerfreie Bedienung. Alle Texte in der Bedienoberfläche können in mehreren Sprachen angezeigt werden. Über Schnellwahltasten kann der Anwender je 4 häufig verwendete Werte, wie z. B. Gartemperatur oder Wassermenge, speichern. Des Weiteren verfügt die elektronische Steuerung e.Cook über eine Schnittstelle zum Auslesen der Betriebsdaten (HACCP).

Neben diesen Neuheiten zeigt ascobloc aus seinem umfangreichen Produktportfolio Geräte der Serie Ascoline 700, einen Kochblock im Sonderbau sowie Module aus der Produktgruppe „Modulare Cafeteria“.

ascobloc Gastro-Gerätebau GmbH |

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die neue Kaffee & Co. In der aktuellenAusgabe der Kaffee & Co. zeigen wir, wie im Rahmen einer Großveranstaltung rund 2.000 Gäste auf den Punkt mit Kaffee versorgt werd...
Björn Freitag kocht im Kö59 Ab dem 20. März eröffnet das neue Restaurant des InterContinental Hotel Düsseldorf, das Kö59. Der Name ist eine Hommage des InterContinental an seinen...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend