x

Innovative Hygiene-App

Datum: 30.11.2015Quelle: J.J. Daboven Ort: Hamburg

Im Mai 2015 hat Sandra Herbst die Firma HygieneApp GmbH gegründet und eine Software entwickelt, die das Hygiene-Management in Lebensmittelbetrieben App-basiert mit Hilfe von Tablets ermöglicht. Damit wird der administrative und logistische Aufwand verringert, die „Zettelwirtschaft“ beendet und die Fehlerkontrolle sowie das Einhalten der gesetzlichen Hygienevorschriften sichergestellt. Die Mitarbeiter können in den jeweiligen Einsatzorten die Aufgaben abarbeiten und per “Knopfdruck” quittieren. Die Quittierung wird direkt elektronisch archiviert und kann jederzeit nach Einsatzort, Zeitraum oder Mitarbeiter ausgewertet werden. Die Zielgruppe sind über 45.000 Lebensmittelbetriebe mit über 130.000 Einsatzorten.

Die Entwicklerin Sandra Herbst verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Lebensmittelindustrie. Daneben ist sie gelernte Steuerfachgehilfin und vereint Erfahrungen in der Finanzbuchhaltung und dem Personalwesen mit operativen Fähigkeiten als Bäckersfrau in einem mittelständischen Filialbetrieb und Unternehmertum als Gründerin eines Softwarehauses. Ihre Vision ist es, mit ihrem Unternehmen europäischer Marktführer von App-basierten Lösungen in Lebensmittelbetrieben in den Bereichen Hygiene, Wartung, Qualitätssicherung und Hygiene-Schulung zu werden. Außerdem sollen weitere Branchen wie z.B. Senioren- und Pflegeheime sowie Kindertagesstätten erschlossen werden.

Der Darboven Idee-Förderpreis wird abwechselnd in Deutschland und Polen vergeben und unterstützt Existenzgründerinnen bzw. Jungunternehmerinnen bei ihrem unternehmerischen Vorhaben. Er ist eine der renommiertesten Auszeichnungen für Frauen mit innovativen Business-Konzepten. Die entscheidenden Kriterien für die Verleihung des Darboven IDEE- Förderpreises sind klar definiert. Im Vordergrund stehen der Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee, der bereits erzielte bzw. zu erwartende unternehmerische Erfolg, das persönliche Engagement der Gründerin und die Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze.

Ich bin überzeugt davon, dass wir mutige Frauen brauchen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und die bereit sind, ein unternehmerisches Risiko zu übernehmen. Und ich gebe den Medien und der Gesellschaft Recht, wir brauchen mehr weibliche Vorbilder, wir brauchen mehr gemischte Teams und mehr Frauen in verantwortungsvollen Positionen, so Albert Darboven, Inhaber und Geschäftsführer von J.J.Darboven.

www.hygieneapp.de
www.darboven.com

Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lieblingsgerichte: Klassiker sind Nummer Eins Rheine. Was waren 2012 die Menü-Favoriten in Senioreneinrichtungen, am Arbeitsplatz und in Kindertagesstätten und Schulen? Das ermittelte de...
Kunstpremiere im Hotel Sepp Eine Vernissage am 30. November läutet im Hotel Sepp in Maria Alm geplante künstlerische Anlässe jeglicher Couleur ein. Diese werden in der Reihe The ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to friend