x
rieber_allesfuerdengast

Innovationen satt von Rieber

Datum: 30.10.18Quelle: Rieber | Ort: Salzburg

Rieber präsentiert auf der diesjährigen Alles für den Gast in Salzburg, neben den klassischen Qualitätsprodukten Made in Germany die zentrale Vision und viele Neuheiten.

Damit will Rieber mit systemischer Infrastruktur den Kunden Lösungen bieten, dass Essen mit absolut bester Speisenqualität immer und überall garantiert werden kann. Essen soll viel mehr als unser Grundbedürfnis sein, es soll sozialer Austausch und gemeinschaftliches Erlebnis sein, bei dem die Kunden und ihre Gäste zu Freunden werden.

Fokus gesetzt

Exakt diesen emotionalen und kommunikativen Fokus vereint das moderne Standkonzept mit der Vision und den Produkten. Riebers systemischer Kerngedanke, der horizontalen und vertikalen Prozessdurchgängigkeit des GN-Einsatzes, findet sich durch eine physische modulare Gestaltungskomponente auf dem gesamten Messestand wieder und wird dadurch zur übergreifenden Raumgebung für die generelle Produktkommunikation. Somit illustriert das neue Gestaltungskonzept, dass das präsentierte Produktportfolio, durch den universell anwendbaren GN-Einsatz, in und auf allen Produkten, diesen ihre Systemfähigkeit verleiht.

Catering-Check

Das Produktportfolio Catering System kombiniert die ausgewählte Infrastruktur, mit dem innovativen System Check HACCP, zur digitalen Temperatur- und Hygienedokumentation und bildet dadurch eine neue ganzheitliche Lösung. Mit dieser Komplettlösung revolutioniert das Unternehmen Catering, durch physischen und digitalen Systemstandard und dennoch höchst flexibel, mobil und entsprechend jeglicher Kundenanforderung, optimal einsetz- und gestaltbar. Mit der Produktvielfalt des GN-Betriebssystems, angewendet in allen mobilen Transport-, Zubereitungs- und Ausgabenprodukten, bietet Rieber seinen Kunden individuelle Lösungen – für absolute Prozesseffizienz von der Anwendung bis zur Dokumentation.

Voll vernetzt

Denn als Partner der Check Cloud vernetzt Rieber seine Produkte, damit die HACCP-Dokumentation systemisch und transparent erfasst werden kann. Ein unkompliziertes und praxistaugliches Tool, mit dem neben der Temperaturmessung noch weitere Features in Sachen Hygiene- und Servicemanagement möglich sind, damit Zeit und Kosten gespart und von mehr Sicherheit und Hygiene in den Prozessen profitiert werden kann. Durch den neuen Relaunch präsentiert sich das mit der T-Systems entwickelte System mit optimierter Bedienerfreundlichkeit und erweiterten Organisations-Features für alle Betriebe.

Produktinnovationen

Außerdem stellt das Unternehmen weitere innovative Produktneuheiten vor, bei deren Entwicklung ihre Praxistauglichkeit und Prozessoptimierung fokussiert wurde. Da für den Genussmoment beim Gast, die richtige Temperatur der Speise die entscheidende Rolle spielt, ermöglicht Rieber nicht nur HACCP-konform digital zu dokumentieren, sondern auch die GN-Behälter in seinen thermischen Eigenschaften zu revolutionieren. Die GN-thermoplates aus leitfähigem Swiss-Ply-Mehrschichtmaterial, garantiert dem Anwender einen perfekt gleichmäßigen Wärmeübergang auf die Speisen und für die Zubereitung vielfältige Möglichkeiten in einem einzigen GN-Plate. Und jetzt durch die neue hochwertige Stapelschulter auch sicher stapelbar für optimales Prozesshandling.

Mobile Kühlung

In Sachen Mobilität wird das zuverlässiges Transportsystem-thermoport, durch das neue aktiv gekühlte Frontlader Modell erweitert. Der thermoport 1000 K cool, der Kunststoff-Klassiker jetzt mit digitaler, leichter und zugleich leistungsstarker Kühlung auf der Rückseite. Diese ist ohne Werkzeug abnehmbar, wodurch der Korpus spülmaschinentauglich ist und ebenso neutral verwendet werden kann. Für perfektes Kühlen der Speisen, auch über mehrere Tage und durch den geringen Energiebedarf flexibel überall anschließbar, sogar am Zigarettenanzünder im Fahrzeug.

Innovation dank Kooperation

Neben diesen universalen Systemprodukten braucht der Praktiker am „Point of Serve“ beim Gast eine speziell passende Ausgabe. Hier präsentiert sich die einzigartige K|Pot-Lösung mit weiterentwickeltem Buffetdeckel. Für perfektes Handling, durch die neue bedienerfreundliche und robuste Schienenbefestigung an den thermoplates und mit optimierter Absenkbremsen für langsames und automatisches Schließen des Deckels. Der K|Pot ist zudem die Rieber-Produktlösung für die aktuelle Kooperation mit Dr. Oetker Professional und Check Cloud. Das Konzept umfasst Qualitätsprodukte und begleitende Rezepte von Dr. Oetker Professional, die sich dank intelligenter und automatisch hinterlegter Programme und unserem leitfähigen GN-Kochbehälter thermoplates ganz gelingsicher zubereiten lassen. Mit dieser Kooperation bietet Rieber alles aus einer Hand – zuverlässige Koch-Infrastruktur Made in Germany, beste Speisenqualität mit ausgefallener Rezeptur und transparente HACCP Sicherheit.

 

Alles für den Gast – Halle 1 / Stand 213

Eva Fürst / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mehr Freiräume am Herd Küchen mit Konzept sind die Spezialität von Palux: Der Großküchenhersteller plant und realisiert maßgeschneiderte Küchen. Er konzipiert seine individu...
Von der Idee auf den Teller Im Zuge eines Restaurantbesuchs beginnt für viele von uns der Genuss bereits damit, die Speisekarte zu betrachten und uns die einzelnen Gerichte bildl...
Mikaël Grou siegreich bei Gaggenau Sommelier Award... Der Franzose Mikaël Grou, derzeit Assistant Chef Sommelier im The Dorchester in London, wurde am 18.10.2018 in Peking zum Gewinner der dritten interna...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend