x
Dish Order Metro

Dish Order hilft Gastronomen digital durch die Krise

Datum: 17.05.2021Quelle: Hospitality Digital GmbH | Ort: Düsseldorf

Digitale Lösungen und Tools sind für Restaurantbetreiber während der Pandemie so gefragt, wie noch nie zuvor. Um den Betrieb am Laufen halten zu können, mussten viele Gastronomen To-go- und Lieferangebote als zusätzliche Geschäftssäule entwickeln. Doch um ein Bestellungstool direkt auf der eigenen Seite zu integrieren, fehlt oftmals das technische Wissen. Dadurch gehen viele Gastronomen den Umweg über Drittanbieter und müssen zusätzlich Provisionskosten pro Bestellung bezahlen. Umsatz zu generieren wird so noch zusätzlich erschwert.

Dieses Problem wird mit Dish Order von Metro gelöst: das Bestellsystem wird direkt auf der Restaurantwebseite integriert und somit ist ein Drittanbieter nicht mehr notwendig. Die Kunden haben dann die Möglichkeit direkt über die Webseite zu bestellen. Statt Provisionsmodell für Bestell- und Lieferdienste zahlt der Restaurantbetreiber nur eine einmalige Einrichtungsgebühr und dann einen festen monatlichen Betrag. Damit der hart verdiente Umsatz auch bei den Gastronomen bleibt.

Jetzt mehr erfahren.

Hospitality Digital GmbH

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

TÜV Rheinland Zertifikat für robusten Re-Start Mit dem vom TÜV Rheinland angebotenen zertifizierten Hygiene- und Infektionsschutz-Management haben die Betriebe des Hotel- und Gaststättengewerbes in...
Raumlufthygiene-Konfigurator Die Raumlufthygiene ist in der aktuellen Corona-Pandemie in aller Munde, ist doch die Ausbreitung über Aerosole ein wesentlicher Übertragungsweg. Über...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend