x
Burger-Roboter

Burger-Roboter versagt

Datum: 16.03.2018Quelle: Miso Robotics | Ort: Pasadena

Bei Cali Burger in Kalifornien arbeitete seit vergangener Woche ein Burger-Roboter an der Grillstation. Die Maschine mit dem Namen Flippy wendet die Burgerpatties, die ein menschlicher Kollege roh auf den Grill legt. Wie USA Today berichtet, sollte der Roboter der Firma Miso Robotics 2.000 Burger am Tag produzieren. Flippy ist hierfür nicht nur mit einem Bratenwender ausgestattet, sondern auch mit Sensoren, die die Temperatur ermittelt und mit einer Kamera, die „sieht“, wo die Patties liegen.

Burger-Roboter braucht eine Pause

Doch jetzt das (vorläufige) Aus! Flippy muss eine Pause einlegen. Schuld ist, ganz klar, der Mensch. Und das gilt sowohl für vor als auch hinter der Theke. Denn, wie USA Today berichtet, gab es einen solchen Ansturm auf das Restaurant mit dem Burger-Roboter, dass die Mitarbeiter mit der restlichen Zubereitung kaum hinterher kamen, heißt es bei der Cali Group. Nun ist er wohl so erschöpft, dass er erstmal ein Upgrade braucht.

Wie es mit dem Burger-Roboter weitergeht, ist bis dato unklar. Doch wir werden sicher wieder von Flippy hören – ob wir das wollen, oder nicht.

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ein Roboter auf der Alm Das Resort Übergossene Alm in den österreichischen Alpen hat einen neuen Mitarbeiter. Allerdings nicht aus Fleisch und Blut. Pepper ist ein humanoider...
Roboter als Hotelpagen Nach der Einführung seiner ersten Serie von Robotern vor einem Jahr, geht LG Electronics (LG) mit der Vorstellung von drei weiteren Robotertypen den n...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend