x
iQ Roomcontrol

Azimut Hotel installiert iQ Roomcontrol

Datum: 13.11.2018Quelle: Inhalt und Foto: Betterspace | Ort: Dresden

Die Hotelkette Azimut Hotels setzt in puncto Digitalisierung auf die intelligente Raumsteuerung iQ Roomcontrol von Betterspace. Ein Testlauf des Systems fand von Februar bis März im Azimut Hotel Dresden statt. Dabei wurden 18 Zimmer unterschiedlicher Kategorien des Hotels mit der intelligenten Raumsteuerung von Betterspace ausgestattet. Zudem wurden geeichte Wärmemengenzähler installiert, um eine genaue Auswertung zu ermöglichen. Während jeweils drei Perioden mit und ohne iQ Roomcontrol wurde der Wärmeverbrauch zwischen Februar und März 2018 quantifiziert und analysiert.

Das Smart Hotel System berücksichtigt während der automatischen Steuerung der Heizkörper regionale Wetterdaten sowie die Betten-Belegung. Die Daten über die Auslastung und Belegung erhält iQ Roomcontrol von der Hotelsoftware von Oracle über eine Schnittstelle.

Fraunhofer Institut bestätigt Energieeinsparung

Um die Objektivität der Messergebnisse zu wahren, übernahm das Fraunhofer Institut IEE die Messung und Auswertung und bestätigte als unabhängige Institution die Einsparung des Heizwärmeverbrauchs. Der Energieverbrauch wurde um exakt 27,69 % durch die intelligente Raumsteuerung von Betterspace reduziert. Damit bestätigt das Institut gleichzeitig die Einsparung von knapp 28 % CO2-Emmissionen im Hotel.

Digital und nachhaltig

„Wir sind begeistert von der Energie-Einsparung, welche wir mit der smarten Raumsteuerung von Betterspace erzielen, und dass das System ohne Umbaumaßnahmen in unsere vorhandene Hotel-Infrastruktur integriert werden kann“, erklärt Manja Schumann, Hoteldirektorin im Azimut Hotel Dresden. Das System entlastet zudem Mitarbeiter dank der automatisierten Steuerung aller Heizkörper im Hotel. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Betterspace und sind überzeugt, mit dem Einsatz des intelligenten Systems einen großen Schritt in Richtung Smart Hotel zu gehen, uns für die Zukunft zu wappnen und gleichzeitig die Nachhaltigkeit in unseren Hotels voranzutreiben“, betont sie.

Auch Betterspace freut sich über die Zusammenarbeit, sagt Benjamin Köhler, Head of Sales: „Betterspace steht für Fortschritt durch Digitalisierung und Optimierung dank smarter Lösungen, die Hoteliers im stressigen Arbeitsalltag im Hotel unterstützen und entlasten. Wir freuen uns sehr über die Energieeinsparung, die das Azimut Hotel in Dresden realisiert und natürlich die damit einhergehenden sinkenden CO2-Emmissionen. Noch mehr freut es uns jedoch, dass wir mit iQ Roomcontrol den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Hotel wieder mehr Zeit verschaffen, sich auf ihre Gäste zu fokussieren.“

Ausstattung mit iQ Roomcontrol in Planung

Nach der kompletten Ausstattung des Hotels sollen weitere Häuser der internationalen Kette in Deutschland folgen. Damit setzt Azimut Hotels ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in der Hotellerie und unterstützt aktuelle Klimaschutzbestrebungen in der Hotellerie, während gleichzeitig die Digitalisierung weiter Einzug in die Hotels hält.

www.betterspace360.com

Mareike Knewitz / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Preferred Hotels & Resorts: 17 neue Mitgliede... Preferred Hotels & Resorts verzeichnet damit einen Zuwachs um bislang 74 Mitglieder in 2018. Die neuen Mitglieder sind weltweit zu finden. 17 Hot...
Zukunftsfähige Unternehmenskultur Auszeichnung für die Papstar GmbH: Das Eifeler Unternehmen ist mit dem Zertifikat „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der vom BMAS geförderten Initiat...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend