M-iClean HXL im Zeppelin Hangar in Friedrichshafen

Sauber in XL

Quelle: Inhalt & Foto: Meiko | Ort: Offenburg

Mit der Markteinführung der M-iClean H zeigte Meiko im Jubiläumsjahr 2017, dass man im 21. Jahrhundert und in Zeiten knapper menschlicher Ressourcen den Aufbau einer Haubenspülmaschine inklusive Automatik völlig neu denken kann – wenn man sie an den Bedürfnissen ihrer Betreiber und ihrer Bediener ausrichtet. Kurzum: Mit der Haubenspülmaschine M-iClean H ging man neue Wege.

Auf der diesjährigen Intergastra wurde die Erfolgsgeschichte fortgesetzt. Die M-iClean HXL von Meiko sorgt nun in zwei Spülkörben gleichzeitig für jede Menge reines Geschirr und saubere Töpfe. Der Spülprozess geht noch schneller vonstatten, und ergonomische Aspekte fallen noch mehr ins Gewicht, denn auch die XL-Haube bewegt sich federleicht durch sanftes Antippen.

Sobald die Spülkörbe beladen sind, fährt sie dank der automatischen Korberkennung nach unten und nach dem Spülgang wieder hoch. Ausgestattet mit dem AirConcept Klimapakt spart sie 14,4 % Energie und mit der Abwasserwärmerückgewinnung 12,6 %.

Mit ihrem ergonomischen Bedienkonzept schont sie die Kräfte des Spülpersonals, sorgt für gesünderes Arbeit und für noch mehr Output. Im renommierten Zeppelin Hangar in Friedrichshafen ist die neue M-iClean HXL bereits fester Bestandteil des Küchenteams, auf den niemand mehr verzichten möchte.

Renzo Wellinger / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das beste dreier Welten Laut der Initiatoren, war die diesjährige Kooperation zwischen der COTECA Coffee, Tea and Cocoa Global Industry Expo und dem Kaffee Campus der De...
Führungswechsel bei der Oetker Collection Stephan Boesch wird General Manager des Lanesborough London. Er wird seit über 10 Jahren mit der Oetker Collection in Verbindung gebracht, nachde...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend