x
bioplastics

Bioplastics-Industrie vermeldet Wachstum

Datum: 05.12.2018Quelle: Uropean Bioplastics (EUBP) Ort: Berlin

Uropean Bioplastics (EUBP) stellte am 5. Dezember seine aktuelle Marktdaten im Rahmen der 13. European Bioplastics Conference vor. Die Auswertung zeigt ein stabiles Wachstum der globalen Bioplastics-Industrie. „Der Weltmarkt für Biokunststoffe wird in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich um rund 25 Prozent wachsen“, sagt Hasso von Pogrell, Geschäftsführer von European Bioplastics. „Dieser Trend ist dank der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Produkten sowohl von Verbrauchern als auch von Markeninhaber, einer stärkeren politischen Unterstützung für die Bioökonomie und den kontinuierlichen Bemühungen der Biokunststoffindustrie, innovative Materialien mit verbesserten Eigenschaften und neuen Funktionen zu entwickeln, möglich.“

Die weltweiten Produktionskapazitäten für Biokunststoffe werden laut EUBP in den kommenden Jahren weiter ansteigen von rund 2,11 Millionen Tonnen im Jahr 2018 auf etwa 2,62 Millionen Tonnen bis 2023. Innovative Biopolymere wie PLA (Polylactide) und PHA (Polyhydroxyalkanoate) sind die größten Wachstumstreiber im Bereich der biobasierten und biologisch abbaubaren Kunststoffe. PHA sind eine wichtige Polymerfamilie, die sich lange Zeit in der Entwicklung befand und nun in kommerziellen Mengen auf dem Markt erhältlich ist. Die Produktionskapazitäten für PHA sollen in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich um das Vierfache steigen. Diese Polyester sind laut EUBP 100 Prozent biobasiert, biologisch abbaubar und bieten eine Fülle an Eigenschaften abhängig von ihrer chemischen Zusammensetzung. Die Produktionskapazitäten für PLA verzeichnen ebenfalls ein starkes Wachstum und sollen bis 2023 voraussichtlich um 50 Prozent ansteigen.

Verpackungen bleiben das führende Anwendungssegment für Biokunststoffe mit fast 65 Prozent (1,2 Millionen Tonnen) Anteil am gesamten Biokunststoffmarkt im Jahr 2018. Die Daten zeigen zudem, dass Biokunststoffe bereits in vielen weiteren Bereichen eingesetzt werden, einschließlich Textilien, Gebrauchsgüter, Anwendungen im Automobil- und Verkehrsbereich sowie im Landwirtschafts- und Gartenbereich.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Coca-Cola und Kraft Heinz beziehen Stellung zu Foo... Glacéau Smartwater von Coca-Cola erhielt den ersten Platz als "Verbraucherlüge des Jahres" , Heinz Kids Tomato Ketchup wurde von den Verbrauchern auf ...
Italien an der Nordseeküste Seit Frühjahr 2018 betreut Areas die Gastronomie aller in Deutschland bestehenden Center Parcs. Während der dreiwöchigen Schließung des Market Domes i...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend