x
Rational Wiesn Bräurosl

Unsere kleine Rational Wiesn Tour

Datum: 04.10.2018Quelle: B&L MedienGesellschaft Ort: München

Wenn Michael Lorenz durch die Zelteküchen auf der Wiesn läuft, läuft’s eigentlich schon. Der Rational Anwendungsberater betreut seit vier Jahren die Wiesnwirte und ihre Küchenchefs – nicht nur während ihrer Arbeit auf dem Oktoberfest, sondern auch das ganze Jahr über in ihren Gaststätten. „Die größte Herausforderung auf der Wiesn sind die großen Mengen an Speisen“, erklärt Michael Lorenz. „Dazu kommt, dass das Team nicht wie in der normalen Gastronomie eingespielt ist, sondern nur in diesen zwei Wochen zusammenarbeitet. Weiterhin ist die Küche gewissermaßen improvisiert, weil sie nur für die 16 Tage gebaut ist.“ Deshalb sei für eine Rational Wiesn Planung alles. Bereits im Frühjahr bespricht er mit ihnen die Speisekarte fürs Wiesnzelt und ob neue oder andere Geräte gebraucht werden. Während des Volksfestes soll schließlich alles reibungslos ablaufen und die Haxn, Semmelknödel und Käsespätzle in einer gleichbleibend guten Qualität beim Gast ankommen. Die entsprechenden Programme werden vorbereitet und in der Woche vor dem Anstich auf die Geräte aufgespielt. Nachdem ein paar Tage davor die Köche nochmal eingewiesen werden, kann’s am Samstag losgehen. Und dann läuft’s.

Rational Wiesn Löwenbräu

Blick in die Löwenbräu-Küche

Die Rational Wiesn

Michael Lorenz läuft trotzdem immer wieder über die Wiesn und spricht mit den Chefköchen. An den Geräten ist selten was zu tun, aber so ein Temperaturfühler kann schon mal ausfallen oder das Reinigungsmittel ausgehen. Außerdem kommt die nächste Wiesn bestimmt und Optimierungspotenzial gibt’s immer.

In diesem Jahr stehen in den Zelten 105 SelfCookingCenter und 10 VarioCookingCenter von Rational. So kocht man in der Ochsenbraterei an einem, im Schottenhammel an drei, in der Käfer Wiesn-Schänke an vier und in der Bräurosl an zwei VarioCookingCenter. Hier kommen für Küchenchef Pascal Heide-Nigg noch sieben Kombidämpfer unterschiedlicher Größe dazu. Die VCCs setzt er vor allem für den Sauerbraten, die Knödel oder den Kaiserschmarrn ein. Thomas Esseln, Küchendirektor im Schottenhammel Zelt, hat neben den drei VCCs z. B. für das Blaukraut und Sauerkraut noch acht Kombidämpfer für Haxn oder Käsespätzle im Einsatz. Das Löwenbräu Zelt hat keine VCCs, dafür nutzt Küchenchef Martin Wacker fünf SelfCookingCenter – für Haxn, Zwiebelrostbraten und mehr. Davon ist er auch ziemlich begeistert: „Mit bis zu sechs Programmen passt auch alles, mehr bracht man nicht. Die Geräte erlauben uns viel Spielraum“. Drei davon laufen 24 Stunden mit Nachtgarprogramme durch, die anderen beiden dürfen sich auch mal ausruhen.

Die Wiesn-Küchenchefs dürfen sich erst nach den zwei Oktoberfestwochen ausruhen. Danach dürfen sie wieder den Alltag in ihren Gaststätten genießen, bis es dann wieder heißt: nach der Wiesn ist vor der Wiesn. Denn Vorbereitung ist alles.

www.rational-online.com

Rational Wiesn Schottenhammel  Rational Wiesn Bräurosl
Thomas Esseln im Schottenhammel                                                              Pascal Heide-Nigg in der Bräurosl

 

Für ein Selfie mit Michael Lorenz war dann auch noch Zeit…

teo

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Aus Frima wird Rational Die Rational AG hat die beiden Produktlinien, Combi-Dämpfer von Rational und VarioCookingCenter von Frima, unter dem Markendach Rational zusammengefüh...
40 Jahre Combi-Dämpfer von Rational Der Comb-Dämpfer von Rational feiert 2016 seinen 40. Geburtstag. Ob Weißes Haus, Allianz Arena, US-Flugzeugträger, Buckingham Palace, ...
Höchstleistungen auf der Wiesn Ludwig Hagn, Wiesnwirt seit 60 Jahren, hat in seinem Löwenbräuzelt rund 20.000 Essen pro Tag serviert und erzählt: „Ich habe scho...
Ausgezeichnetes Festzelt Wer auf dem Münchner Oktoberfest zum Schottenhamel geht, betritt ab sofort das landesweit erste „Ausgezeichnete Bayerische Festzelt“. Die...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend