x
M24 Fiber Protector

Wirkungsvolles Textilfaserschutzsystem

Datum: 21.03.2018Quelle: M24; Medien Fiber ProTector Ort: Ahorn - Triebsdorf

Fiber ProTector wurde entwickelt, Textilfasern sauber und schmutzfrei zu halten. Dieses Verfahren soll das ursprüngliche Erscheinungsbild verbessern und beibehalten und gleichzeitig die Nutzungsdauer von Teppichen und Stoffen verlängern. Der Effekt ist laut Herstellerangaben langanhaltend und völlig unschädlich gegenüber Menschen, Tieren und der Umwelt.

Das Potential der Einrichtung voll ausschöpfen

Fiber ProTector® öffnet neue Perspektiven in der Ausgestaltung der Einrichtung. Edle und helle Stoffe können nun in Bereichen eingesetzt werden, für die sie ohne Schutz undenkbar wären.

Erweitert das Spektrum

Fiber ProTector ist ein unsichtbarer Schutz, der auf allen Arten von Stoffen, sowohl natürlichen als auch synthetischen, eingesetzt werden kann. Sogar feinste Seide profitiert von den schützenden Eigenschaften von Fiber ProTector.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Vorbeugende Instandhaltung

Mit Fiber ProTector behandelte Stoffe benötigen lediglich die gewöhnliche Reinigung – absaugen und Schmutzentfernung mit sauberem Wasser ist völlig ausreichend.

► Wenn die Verschmutzung noch feucht ist, bspw. wenn jemand gerade erst Kaffee oder Wein verschüttet hat, kann die Flüssigkeit leicht mit einem saugfähigen Papier oder Tuch entfernt werden.
► Wenn die Verschmutzung bereits angetrocknet ist, kann sie leicht mit sauberem, warmem Wasser und einem Schwamm oder Tuch entfernt werden.
► Fettige und ölige Verschmutzungen können leicht mit einer milden, pH-neutralen Seifenlauge entfernt werden
► Nass-/Saugreinigung der gesamten Oberfläche des Stoffes wird selten notwendig sein.
► Die Behandlung mit Fiber ProTector reduziert die Notwendigkeit der Nass-/Saugreinigung auf bis zu ein Viertel verglichen mit unbehandelten Materialien.
► Der Lebenszyklus von Teppichen und Stoffen wird wesentlich verlängert.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bundeszentrum für Ernährung geht an den Start Essen ist ein sehr wichtiges, viel diskutiertes und hoch emotionales Thema unserer Zeit. Immer mehr Menschen wünschen sich klare und neutrale Inf...
Bartscher unterstreicht erneut Marktposition Die Neuvorstellungen der Traditionsmarke im Großküchenbereich auf der diesjährigen Internorga in Hamburg stießen auf große...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden

Send this to friend