x
Polizei Kontrolle

Verschärfte Hygienekontrollen

Datum: 13.08.2020Quelle: Dehoga Bayern | Ort: München

Im Zuge einer Tagung des Bayerischen Ministerrates wurden verstärkte Kontrollen angekündigt, auf welche der Dehoga Bayern aufmerksam machen möchten.

Vermehrte Kontrollen

Die Einhaltung der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen ist bisweilen zum Teil in kritischem Ausmaß zurückgegangen. Um eine zweite Infektionswelle zu verhindern, ist aber gerade die Einhaltung der Maskenpflicht und der Mindestabstandsregeln von zentraler Bedeutung. Der Dehoga Bayern hat erfahren, dass die Polizei daher aufgefordert wurde, die Einhaltung der geltenden infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen verstärkt zu kontrollieren und insbesondere Verstöße gegen die Maskenpflicht konsequent zur Anzeige zu bringen. An Brennpunkten wie Innenstädten, Badeseen, Parks und sonstigen Orten, in denen erfahrungsgemäß erhöhte Menschenansammlungen anzutreffen sind, soll durch verstärkte Polizeipräsenz die Bedeutung der Infektionsschutzregel verdeutlicht werden. In diesem Zusammenhang empfiehlt der Verband dringend, auch im Betrieb die bestehenden Hygienekonzepte für Gastronomie und Hotellerie weiterhin einzuhalten.

Auf der Dehoga-Corona-Website stehen Muster, Aushänge, Checklisten sowie der Hinweis, die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen zum Aushang für Gäste zur Verfügung.

Vorsicht bei Händetrocknern

Nach wie vor gilt selbstverständlich: Gästetoiletten werden regelmäßig gereinigt und Ihre Gäste werden über richtiges Händewaschen (Aushang) und Abstandsregelungen auch im Sanitärbereich informiert. Eine Dokumentationsvorlage sowie Checkliste finden Sie auch nochmals hier. Es muss sichergestellt werden, dass Flüssigseife, Einmalhandtücher und ggf. Händedesinfektionsmittel und Einmalhandschuhe zur Verfügung stehen. Lüfter und Trockengebläse sind außer Betrieb zu nehmen, eine Ausnahme gilt seit dem 11. August für elektrische Handtrockner mit HEPA-Filterung. Soweit erforderlich, wird der Zugang geregelt, um die Einhaltung des Mindestabstands sicherzustellen.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Essen wir langsamer mit Musik? Die dänische Universität Aarhus hat ein Experiment durchgeführt, bei dem der Einfluss von Musik auf das Essverhalten untersucht wurde – berichtet das ...
Teil der Unternehmenskultur Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Der eine oder andere beschäftigt sich aber nicht erst seit gestern mit dem Thema: so zum Beispiel die Messe Stuttga...
Chatbots für moderne Gastronomen? Wer kennt ihn nicht, den kleinen Helfer auf modernen Websites, der fragt: „Wie geht es dir?“ oder „Wie kann ich dir helfen?“ Chatbots sind nicht nur e...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend