x

Beim Restart zählt nur Hygiene

Datum: 20.05.2020Quelle: beam GmbH; Foto: Foto: Lukas Schulze | Ort: Altenstadt

Das Coronavirus hat der Hotellerie und Gastronomie enorm zugesetzt und ganz Deutschland hat erkannt, wie wichtig Hygiene ist. „Es gibt keinen Zweifel, dass die aktuelle Krisensituation das Bewusstsein und die Wahrnehmung für Sauberkeit und vor allem Hygiene enorm gesteigert haben. Das ist gut so, denn bisher wurde die Wichtigkeit von hygienisch reinen Oberflächen oft übersehen. Das geht jetzt nicht mehr“, sagt Hygiene-Experte Robert Wiedemann aus Altenstadt.

„Spätestens seit Corona ist klar: Hoteliers und Gastronomen dürfen beim Restart absolut keine Kompromisse bei der Sauberkeit eingehen. Im Gegenteil: Sie müssen mehr denn je auf Hygiene und insbesondere auf hygienisch gereinigte Oberflächen achten. Es ist ganz entscheidend, dass Keime und Bakterien abgetötet und Viren direkt an den Kontaktoberflächen wirkungsvoll inaktiviert werden.“ Wiedemann rät klar zum Einsatz von High-End-Reinigungsgeräten wie zum Beispiel der Blue-Evolution-Reihe der beam GmbH und verweist auf die hohe Reinigungskraft und Top-Hygienewerte dieser HACCP zertifizierten Geräte.

Foto: Lukas Schulze

Die innovativen Dampfsaugsysteme des bayerischen Qualitätsherstellers arbeiten mit einem UVC-Blaulichtfilter und entfernen bereits über heißen Trockendampf mit einer Temperatur von bis zu 180 Grad Keime und Bakterien rückstandslos von Oberflächen. Keime und Bakterien werden an Kontaktoberflächen zu 99,9 % abgetötet und Viren wirkungsvoll inaktiviert. Gleichzeitig reinigen die Blue-Evolution-Geräte die Raumluft mit, denn aufgesaugte Keime und Bakterien werden über die UVC-Blaulichtbestrahlung im Wasserfilter abgetötet. Auch hier beträgt die Reduktion bei einer Einwirkzeit von fünf Minuten sage und schreibe 99,98 %.

Sensibilisierung als Chance

„Die Sensibilität gegenüber Hygiene in der Bevölkerung war noch nie so groß wie jetzt. Diese Sensibilisierung ist ein Vorteil für Unternehmen, die Wert auf hygienische Sauberkeit legen. Denn Corona zeigt: Hygiene ist kein Luxus, sondern eine Grundvoraussetzung für die Gesunderhaltung von uns Menschen“, erklärt Robert Wiedemann.

Gerade Hotels und Gaststätten könnten das als Chance nutzen und mit einem Plus an Hygiene bei Touristen punkten. „Es geht natürlich nichts über die persönlichen Vorsichtsmaßnahmen, um sich vor einer Infektion zu schützen. Aber es ist doch klar, dass man lieber dort bucht, wo Zimmer, aber auch die Sanitärräume hygienisch gereinigt werden“, so Wiedemann und betont: „Wer hier hygienisch reinigt, der muss nicht desinfizieren. Ich sehe das wie das Robert-Koch-Institut: Ob Flächen überhaupt desinfiziert werden sollten, das muss immer im Einzelfall entschieden werden. Sofern keine COVID-Erkrankung vorliegt, hält das Robert-Koch-Institut eine routinemäßige Flächendesinfektion in häuslichen oder öffentlichen Bereichen nicht für sinnvoll. Hier raten die Experten des RKI stattdessen explizit zu einer angemessenen Reinigung“.

Ohne Chemie

Hygienische Reinigung geht in der Praxis auch ohne Chemie. Die Geräte der Blue-Evolution-Reihe von beam werden lediglich mit klarem Wasser befüllt, sie kommen also ganz ohne aggressive Reinigungsmittel aus. Dabei erledigen die Geräte vier Schritte in einem: dampfen, saugen, wischen und Keime abtöten. „Weil bei jedem Reinigungsvorgang auch die Luft mitgereinigt wird, reduziert sich die Ansteckungsgefahr an Orten mit viel Publikumsverkehr. Also gerade in Hotels oder Gaststätten“, erklärt Wiedemann.

beam GmbH |

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Relentless Recovery – Der Weg nach vorne Seit Jahrzehnten ist Ecolab stolz darauf, Kunden im Lösen großer Herausforderungen zu unterstützen um sowohl in guten als auch in schwierigen Zeiten e...
HGK meldet Run auf Hygieneprodukte Mit handfesten Hilfen und Lösungen steht HGK der Hotellerie und Gastronomie auch bei der Wieder-Eröffnung nach dem Shutdown und der Bewältigung der Co...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend