Gastrofix Betrueger

Wie (un)ehrlich sind Ihre Mitarbeiter?

Quelle: Gastrofix | Ort: Berlin

Kassenmanipulation, Phantomware, Pseudo-Belege: Mit immer ausgeklügelteren Methoden bereichern sich schwarze Schafe in Gastronomie & Hotellerie – und gefährden damit den Ruf einer ganzen Branche. Ein aktuelles Whitepaper des Kassensystem-Anbieters Gastrofix behandelt die Schattenseiten des Gastgewerbes und zeigt, wie man Betrügern am besten das Handwerk legt.

Gelegenheit macht Diebe

2016 waren laut Dehoga Bundesverband fast 1,9 Mio. Menschen im Gastgewerbe beschäftigt, so viele wie nie zuvor. Sie erwirtschafteten einen Netto-Umsatz von knapp 81 Milliarden Euro. Eindrucksvolle Zahlen, die zeigen: Das Gastgewerbe ist und bleibt eine der wirtschaftlich bedeutendsten Branchen der Bundesrepublik.

Doch genau wie in anderen Branchen gibt es auch hier schwarze Schafe, die der Versuchung nicht widerstehen können und zumindest einen Teil des Geldes vorbei am Fiskus in die eigene Tasche umleiten. Das Spektrum reicht dabei vom Kellner, der sich das Geld für einen irregulär gebuchten Kaffee einsteckt, bis hin zum Inhaber, der bei der Mehrwertsteuer schummelt. Genaue Zahlen gibt es zwar nicht, Experten des Bundesrech- nungshofs gehen aber davon aus, dass dem Staat durch Diebstahl, Betrug und Manipulation in Gastgewerbe und Handel jedes Jahr bis zu zehn Milliarden Euro durch die Lappen gehen.

Gastrofix 0218

Zu wenig Kontrollen

Doch es sind keineswegs immer nur die Kellner oder Barkeeper, die schummeln: Auch Inhaber erliegen manchmal der Versuchung, die fällige Steuer am Fiskus vorbeizuschleusen. Ihnen kommt entgegen, dass es von staatlicher Seite zu wenige Prüfer gibt. Kleinstbetriebe zum Beispiel müssen laut Statistik des Bundesfinanzministeriums nur alle 100 Jahre mit dem Besuch eines Kontrolleurs rechnen.

Für beide – Chefs und Angestellte – gilt gleichermaßen, dass sie mit solch einem Verhalten nicht nur die Gäste, sondern immer auch sich selbst, ihren Betrieb und die gesamte Branche schädigen. Um ebensolche Straftaten zu verhindern, wurde eigentlich die Registrierkasse erfunden. Doch sowohl sie als auch ihre modernen Nachfolger lassen sich durch immer ausgeklügeltere Methoden gepaart mit beachtlicher krimineller Energie austricksen.

Gastrofix Whitepaper: Betrug effektiv begegnen

Das Gastrofix-Whitepaper soll Gastronomen einen Überblick geben, welche unterschiedlichen Arten von Betrug im Gastgewerbe verbreitet sind – und wie man ihnen effektiv entgegenwirken kann.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Intelligente Theken und ausgeklügelte Lagersysteme... Als Spezialist für innovative Lösungen rund um die Gastronomie-Technik präsentierte Hagola der Fachwelt auf der diesjährigen Inter...
Deutsche See und Peitzer Edelfisch für die grosse ... Leipzig. Der Einzug von Fischprodukten in die Restaurant-, Hotel-, Klinik- oder Betriebsküchen ist ungebremst. Zur Premiere der Sonderschau Seafood (H...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Send this to friend